Du befindest dich hier: Home » News » Verbotene Feiern?

Verbotene Feiern?

Giuseppe Conte (Foto: FB)

Ministerpräsident Giuseppe Conte arbeitet an einem neuen Corona-Dekret. Kommt ein Verbot von privaten Feiern und eine Sperrstunde für Bars und Restaurants um 24 Uhr? 

Die Corona-Infektionen in Italien nehmen weiter zu: Allein am Samstag wurden 5.724 neue Corona-Fälle gemeldet.

Die italienische Regierung arbeitet deswegen an einem neuen Dekret, welches schon am Montagabend erlassen werden könnte. Am heutigen Sonntag findet eine Dringlichkeitssitzung mit den Gesundheitsexperten statt.

Wie die Tageszeitung „Corriere della Sera“ berichtet, sollen mit diesem neuen Dekret Kontaktsportarten wie Fußball, Basketball usw. im Amateurbereich verboten werden, genauso wie private oder öffentliche Feiern. Hochzeiten oder Taufen sollen nur noch mit bis zu 30 Gästen erlaubt bleiben.

Auch von einer Sperrstunde für Bars und Restaurants um 24 Uhr ist die Rede. Zudem soll das Stehen vor Gastbetrieben im Freien ab 21.00 Uhr verboten werden, um Personanansammlungen zu verhindern.

Ebenfalls wird in Italien darüber diskutiert, die Quarantäne-Zeit auf zehn Tage zu verkürzen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (27)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen