Du befindest dich hier: Home » News » Wieder Corona-Fälle an Schulen

Wieder Corona-Fälle an Schulen

Foto: LPA/ 123rf

Südtirols Bildungswesen meldet fünf neue Sars-CoV-2-Infektionsfälle: Betroffen sind vier italienische Schulen und der Kindergarten Siebeneich.

Und schon wieder Corona-Fälle in Südtiroler Bildungseinrichtungen:

Am Mittwoch haben die Bildungsdirektionen insgesamt fünf Fälle von Coronavirus-Infektionen gemeldet.

An den deutschsprachigen Bildungseinrichtungen gab es einen neuen Fall und zwar im Kindergarten Siebeneich. Da das positiv auf das Coronavirus getestete Kind den Kindergarten seit Mitte September nicht mehr besucht hat, wurde weder für das Kindergartenpersonal noch für die anderen Kindergartenkinder eine Quarantäne als notwendig erachtet.

An den italienischsprachigen Schulen wurden vier neue positive Coronavirus-Tests verzeichnet, und zwar an der Mittelschule „Ilaria Alpi“ in der Bozner Sparkassenstraße sowie der Grundschule „Antonio Tambosi“, dem Kindergarten „Vittorino da Feltre“ und der Berufsschule „Luigi Einaudi“, alle in Bozen/Haslach.

Der Dienst für Hygiene und öffentliche Gesundheit des Südtiroler Sanitätsbetriebs hat für die betroffenen Klassen der Berufsschule „Einaudi“ und der Grundschule „Tambosi“ eine Quarantäne angeordnet.

Auch wurden vom Hygienedienst des Sanitätsbetriebs und den Kindergarten- beziehungsweise Schulleitungen die vorgesehenen Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen eingeleitet. Die Eltern der betroffenen Schülerinnen und Schüler sind bereits informiert.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen