Du befindest dich hier: Home » Sport » Grünes Licht

Grünes Licht

Jetzt ist es fix: Der Biathlon-Weltcup wird auch in diesem Winter vom 21. bis 24. Jänner 2021 nach Antholz kommen. Das hat das Executive Board der International Biathlon Union bekannt gegeben.

Antholz ist somit nach Kontiolahti, Hochfilzen und Oberhof die vierte Station im heurigen Weltcupkalender. Nach der Südtiroler Veranstaltung übersiedelt der Biathlon-Tross zur Weltmeisterschaft nach Pokljuka in Slowenien. Nicht mehr im Weltcupkalender scheinen Östersund (SWE), Annecy-Le Grand Bornand (FRA) und Ruhpolding (GER) auf, da die IBU die gesundheitlichen und logistischen Risiken, die durch Reisen und Änderungen des Veranstaltungsortes entstehen können, reduzieren wollte.

„Wir sind natürlich froh, auch in diesem Winter im Weltcupkalender berücksichtigt worden zu sein. Wir wollten, trotz der Corona-Krise und der äußerst schwierigen Bedingungen, unsere Rennen unbedingt austragen“, sagt der Antholzer OK-Chef Lorenz Leitgeb.

Das sind wir unsere Biathlon-Familie und unseren Fans schuldig. Natürlich werden wir alle medizinische Anleitung befolgen und die Covid 19-Sicherheitsmaßnahmen umsetzen. Die Sicherheit der Athleten und die Sicherheit aller bei unseren Veranstaltungen bleibt unsere oberste Priorität“, verspricht Leitgeb.Besonders bedanken möchte ich mich auch bei Landeshauptmann und Sportlandesrat Arno Kompatscher, der sich in den letzten Monaten für unseren Weltcup sowohl bei den Verhandlungen mit der IBU als auch bei jenen mit den nationalen und lokalen Gesundheitsbehörden stark eingesetzt hat.

Das Weltcupprogramm in Antholz bleibt unverändert mit den Einzelrennen der Damen und Herren an den beiden ersten Wettkampftagen (21. und 22. Jänner 2021) sowie den Masenstart– und Staffelrennen am Wochenende (23. und 24. Jänner). In den nächsten Monaten wird das Antholzer OK auch entscheiden, wenn der Kartenvorverkauf beginnt.      

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen