Du befindest dich hier: Home » Chronik » Druck auf Spitäler steigt

Druck auf Spitäler steigt

Foto: 123rf

In Italien wurden in den letzten 24 Stunden 2257 neue Corona-Fälle gemeldet. Die Zahl der hospitalisierten Patienten steigt stark an.

In Italien wurden in den letzten 24 Stunden 2257 neue Corona-Infektionen gemeldet. Das sind zwar weniger Fälle als noch am Sonntag (da waren es über 2500) , aber es wurden 32.000 Abstriche weniger analysiert als noch am Vortag.

Auch sind 16 Personen in Zusammenhang mit Corona verstorben, womit die Zahl der Toten auf über 36.000 steigt (auf 36.002).

Stark angestiegen ist die Zahl der hospitalisierten Patienten, und zwar um 200 auf nunmehr 3487.

Die Zahl der Intensivpatienten ist um 20 auf 323 gestiegen.

Über 55.000 Personen stehen unter Quarantäne.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (12)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen