Du befindest dich hier: Home » Chronik » Fast 2.600 neue Fälle in Italien

Fast 2.600 neue Fälle in Italien

Foto: 123rf

In Deutschland und in Österreich wurden am Sonntag erneut Höchstwerte in Bezug auf die Neuinfektionen registriert. Auch die Fallzahlen in Italien sind hoch. UPDATE.

+++ UPDATE 17:13 Uhr +++

Auch in Italien bleiben die Fallzahlen hoch:

In den vergangenen 24 Stunden wurden 2.578 neue Fälle registriert.

Im Vergleich zum Samstag, als über 2.800 neue Corona-Fälle gemeldet wurden, wurden am Sonntag fast 30.000 Abstriche weniger gemacht.

Die Zahl der mit Corona Verstorbenen liebt bei 18.

303 Patienten werden intensiv  betreut.

DAS HABEN WIR BERICHTET 

In der Regel sind die Corona-Fallzahlen an Sonntagen in Deutschland niedriger als an Wochentagen.

Doch an diesem Sonntag verkündete das Robert-Koch-Institut einen neuen Rekordwert: es wurden 2279 Neuinfektionen registriert!

„Das ist eine Steigerung um mehr als 60 Prozent im Vergleich zum Sonntag vor einer Woche, als das RKI 1410 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden meldete“, berichtet die Bild-Zeitung.

Auch in Österreich wurde ein neuerlicher Negativrekord gemeldet.

In den vergangenen 24 Stunden wurden österreichweit 714 Neuinfektionen registriert – es ist dies der Höchstwert für einen Sonntag.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • rechner

    Wenn aus den 2.600 in wenigen Wochen 26.000 werden dann werden auch aus den 300 Intensivpatienten schnell 3.000.
    Trotzdem ist das mit der Maske im Freien eine absolute Schnapside. Damit steigt die Ablehnung. Sie müsste die Handlungen in den Lokalen besser Kontrollieren, dabei geht es nicht unbedingt um Masken sondern um Abstand. Überall wird gefeiert als gäbe es kein Morgen.
    Wir haben noch 5 Monate Winter vor uns, die Situation ist so gesehen sogar ungleich schwieriger als im Frühjahr.
    Auch Turistiker selbst leben das vor. Mit jedem Infizierten sinkt die Chance auf eine Wintersaison.
    Ich persönlich habe diese sowieso schon abgeschrieben. Da bin ich mir sicher. Wenn dann kommen einige Gäste aus dem Oberitalienienischen Raum.

  • kirke

    Tja, was soll man jetzt machen wo langsam klar wird, dass der PCR Test gar nichts aussagt???
    Dass diese Tests gar keine diagnostische Aussagekraft haben?
    Wir kämpfen weiter mit allen Mitteln gegen eine nie vorhandene Pandemie!!!
    Bis zum letzten Euro!
    Mit ALLEN Mitteln!
    Warum kommt mir in diesem Zusammenhang immer ein kleiner brauner Österreicher in den Sinn?

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen