Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Rösch gewinnt Wahl-Krimi

Rösch gewinnt Wahl-Krimi

Paul Rösch

Zitterpartie für den Amtsinhaber: Paul Rösch gewinnt in Meran mit 37 Stimmen Unterschied gegen Dario Dal Medico. 

+++ 00:01 Uhr +++

Wahlsieger Paul Rösch spricht in einer ersten Stellungnahme von einem „knappen Ergebnis“, Meran sei aber „nicht gespalten“.

Er wolle am Montag mit den Gesprächen beginnen, sagt der Bürgermeister. Als seinen Stellvertreter könne er sich gut Dario Dal Medico vorstellen.

Die Frage, ob die SVP in der Koalition bleibt, lässt Rösch offen.

+++ 23:13 Uhr +++

Ein echter Wahlkrimi in der Passerstadt!

Paul Rösch siegt hauchdünn gegen Dario Dal Medico.

Der Unterschied beträgt gerade einmal 37 Stimmen.

Den ganzen Abend über lag Dal Medico knapp in Führung. Den Ausschlag gab die allerletzte Wahlsektion.

Am Ende kam Amtsinhaber Rösch auf 7.050 Stimmen bzw. 50,1 Prozent, sein Herausforderer Dal Medico muss sich mit 7.013 Stimmen bzw. 49,9 Prozent geschlagen geben.

Die Grüne Landtagsabgeordnete Brigitte Foppa gratuliert:

+++ 22:50 Uhr +++

Unglaublich, aber wahr:

Es fehlt nur noch eine einzige Sektion – und Dal Medico liegt exakt 68 Stimmen in Front.

Der Wahl-Krimi in der Passerstadt geht bis in die letzte Sekunde.

+++ 22:26 Uhr +++

In der Passerstadt bleibt es spannend.

Derzeit fehlen noch 4 Sektionen.

Dal Medico liegt gerade einmal 300 Stimmen vor Rösch.

+++ 22:20 Uhr +++

Es fehlen nur noch 5 Sektionen – und Dario Dal Medico hat gute Chancen, neuer Bürgermeister von Meran zu werden.

Der Bürgerlisten-Kandidat liegt bei 52 Prozent, der Grüne Paul Rösch bei 42 Prozent.

Paul Rösch

+++ 22:00 Uhr +++

Wahl-Krimi in der Passerstadt!

Noch fehlen 10 Sektionen: Der Italiener Dal Medico liegt gerade einmal 300 Stimmen vor Amtsinhaber Rösch.

Wer wird das Duell für sich entscheiden?

+++ 21:53 Uhr +++

Paul Rösch konnte seinen Rückstand etwas verringern.

13 Sektionen sind ausgezählt. Herausforderer Dal Medico liegt mit 53 Prozent in Front.

Noch fehlt aber die Hälfte der Sektionen.

Dario Dal Medico

+++ 21:42 Uhr +++

In der Passerstadt bahnt sich – Stand jetzt – ein Machtwechsel an:

11 von 28 Sektionen sind ausgezählt. Dal Medico liegt mit 56,4 Prozent deutlich in Führung.

+++ 21:37 Uhr +++

Die ersten 5 Sektionen sind ausgezählt.

Herausforderer Dal Medico liegt mit 56,7 Prozent in Führung. Allerdings ist es für den Italiener noch ein weiter Weg bis ins Meraner Rathaus.

+++ 21:32 Uhr +++

Die Auszählungen haben gerade erst begonnen, doch es gibt schon das erste Polit-Beben:

Richard Stampfl, der unterlegene BM-Kandidat der SVP, nimmt sein Mandat im Gemeinderat nicht an.

Und er steht auch für eine Regierungsbeteiligung unter Rösch oder Dal Medico zur Verfügung.

Stampfl schreibt in einer Stellungnahme:

Ich bedanke mich bei allen Meranerinnen und Meranern, die mir am 20. und 21. September als unabhängigen Kandidaten auf der SVP-Liste, ihre Stimme gegeben haben. Ich habe sowohl vor den Wahlen als auch danach, von vielen Leuten Zuspruch und Aufmunterung erhalten. 

Mein selbstgestecktes Ziel in die Stichwahl zu kommen, habe ich leider verfehlt und die Enttäuschung darüber ist groß. Es ist mir ein persönliches Anliegen mich bei meinem Team für die großartige Unterstützung und für die Zeit der beinahe einjährigen Wahlkampagne zu bedanken. Die vielen neuen Kandidatinnen und Kandidaten, die für Veränderungen in der SVP stehen, hätten sich ein besseres Ergebnis verdient. Trotz großen Einsatzes , hat es leider keine Frau in den Gemeinderat geschafft. Bedanken möchte ich mich auch bei all den Menschen, die mir bei zahlreichen Treffen, Versammlungen und persönlichen Gesprächen, im Kaffeehaus oder, auch ganz spontan auf der Straße, ihre Vorschläge und Ideen für Meran vorgestellt haben. Ich habe in diesem Jahr wertvolle Erfahrungen gemacht und die Bedürfnisse der Meraner Bevölkerung besser kennen gelernt. Viele dieser Ideen sind ins Wahlprogramm der SVP eingeflossen.

Den beiden Bürgermeisterkandidaten Paul Rösch und Dario Dal Medico gratuliere ich zu ihrem Erfolg. Ich hoffe, dass einige Projekte, die wir in der Vorwahlzeit angestoßen haben, wie z. B. „CAMPUS M“, dem Kulturprojekt in einem Teil der Ex-Rossi-Kaserne, vom zukünftigen Bürgermeister und seiner Stadtregierung weiterverfolgt und verwirklicht werden.

Nach reiflicher Überlegung habe ich beschlossen, mein Mandat im Gemeinderat nicht anzunehmen. Damit mache ich der Meraner SVP den Weg frei, ihre Entscheidungen bei den bevorstehenden Koalitionsverhandlungen unabhängig von meiner Person zu treffen. Hiermit bringe ich mein Engagement in der Politik zu Ende. Als Privatperson habe ich vor, mich verstärkt für soziale Projekte in der Stadt einzusetzen.

Richard Stampfl

+++ 21:20 Uhr +++

Mit 46,6 Prozent ist die Wahlbeteiligung bei den Stichwahlen nicht gerade berauschend.

Sie ist aber im Vergleich zu 2015 deutlich angestiegen.

Damals gaben lediglich 40 Prozent der Meraner ihre Stimme.

+++ 21:00 Uhr +++

Paul Rösch gegen Dario Dal Medico: Wer gewinnt die spannende Bürgermeister-Stichwahl in Meran? 

Die Wahllokale in Meran sind geschlossen, nun beginnt die Auszählung der Stimmzettel.

Auf dem Papier ist Amtsinhaber Paul Rösch der Favorit. Der Grüne kam im ersten Wahlgang auf 4.784 Stimmen respektive 28,4 Prozent. Sein Herausforderer vom italienischen Bürgerlisten-Bündnis, Dario Dal Medico, lag mit 3.862 Stimmen bzw. 22,9 Prozent auf dem zweiten Platz.

Die entscheidende Frage lautet: Wem geben die Meraner, die im ersten Wahlgang noch einen anderen Kandidaten gewählt haben, nun ihre Stimme?

Paul Rösch und Dario Dal Medico

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (131)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • tiroler

    Die SVP Meran wählt rechts. Dank Zeller u Co. Und das, obwohl seine Exgattin und Nachfolgerin in Rom erklärt( wenn auch wohlhabende) links ist( conte m5s)

  • besserwisser

    Bravo die svp strategen! Einen deutschen bm erfolgreich verhindert! Bravo, bravo, bravo!

  • stefan1

    Auch in Meran ein toller Erfolg für Mitte-Links, die rechtsextremen Schreier können weiterplärren !

  • rota

    Gratuliere Paul Rösch zum Sieg im Fotofinish!!!

      • martasophia

        Egal wie knapp, die Vernunft hat gesiegt und Meran wird sich auch in den nächsten vier Jahren gut weiterentwickeln und nicht die Stadt der Freunderlwirtschaft sein, die es vor Rösch viel zu lange war.

        • summer

          @martasophia
          Jetzt hat die Vernunft gesiegt, andersrum hätte die Unvernunft gesiegt?
          Ein mysteriöses Demokratieverständnis.

          • martasophia

            summer . Ach so, auch sie gehören zu denen die ihre Selle für die Gier verkaufen? Bruno Hosp hat der Freund-erlwirtscahft die richtige Antwort gegeben.

          • martasophia

            ihr Seele natürlich

          • summer

            @martasophia
            Abartig Ihr Versuch, mich ins rechte Eck zu stellen. Sie sind dem weit näher als ich, weil mit einem solchen Kommentar, dass die Vernunft gesiegt hat, stellen Sie sich außerhalb des Verfassungsbogens mit Ihrem Demokratieverständnis.
            Schämen Sie sich ruhig unheimlich als Pseudolinke.

          • george

            Ach ’summer‘, fängst du schon wieder an die Sachen zu verdrehen. Das, was eigentlich du selber bist, willst du liebend gerne anderen andrehen. Und dann behauptest du noch, andere wären falsch. Verschrobener oder verlogener als bei dir selber geht es wohl kaum noch.

          • martasophia

            summer . Abartig ist Ihre Art zu kommunizieren.

          • summer

            JERGILE misch dich ein, wo du gefragt wirst.

          • summer

            @martasophia
            Sie versuchen den Spieß umzudrehen, aber das gelingt Ihnen bei mir sicher nicht.
            Sie sind eine Demokratievernichterin und es fehlt Ihnen grundlegende Logik, wobei Sie sich für so intellektuell halten.
            Schämen Sie sich für Ihre Verdrehung von Logik und Demokratie.

        • martp

          @martasophia
          Die Legislatur dauert 5 Jahre, wir sind nicht in den USA. Die Vernunft? PR bringt nichts auf die Reihe außer die Autofahrer zu kastrieren durch seine Grand’Madam.

          • george

            Wieso gehen Sie in der Stadt nicht zu Fuß oder fahren mit dem Fahrrad oder den Öffis, anstatt die anderen zu traktieren und mit ihrer Karre zu belästigen, Sie Egomane?

          • martasophia

            martp . Was heißt für Sie auf die Reihe bringen: dass jeder jeden Schritt mit dem Auto machen kann? :):):) Ich finde das Verkehrskonzept für Meran einen sehr guten Anfang. Für eine Kurstadt, sollte Meran vielen Schweizer Kurorten folgen und einen wesentlich größeren Teil der Stadt dem Verkehr sperren. Der qualifizierte Tourist kommt, wie es die Schweizer Orte zeigen, gerne in verkehrsberuhigte Städte, die sich den Namen Kurstadt verdienen.

  • franz02

    Ich freue mich für die Gschäftlmacher in der Volkspartei, die den rechtsnationalen
    Kandidaten ganz offen unterstützt haben. Jetzt haben sie wieder eins aufs Dach gekriegt. Gscheider werden die trotzdem nicht!

  • george

    Herzlichen Glückwunsch an PaulRösch und alles Gute für die weitere Arbeit. Wünsche weiterhin eine gute Zusammenarbeit.

  • wollpertinger

    Ich gratuliere Paul Rösch und freue mich über seinen Erfolg.

  • 2xnachgedacht

    für 5 jahre *vorzeigearbeit* ischs ergebnis eigentlich a bittere niederlage…* ironie off… * nachdenken *an*

    • michih

      Na, die Wahlbeteiligung ist ja über 6%Punkte gestiegen, viele Italiener*innen sind das letzte Mal daheim geblieben, und die SVP hat den rechten Kandidaten klammheimlich unterstützt. Aber das ist die Demokratie, 50% und eine Stimme genügen, wäre andersherum auch so gewesen.

      • summer

        @michih
        Weitere Versuche die Unbeliebtheit Röschs und der Grünen in Meran schönzureden?

        • martasophia

          Der unbeliebt hat sich als beliebter als alle anderen Kandidaten erwiesen, egal wie knapp die Mehrheit, so funktioniert nun mal Demokratie. Zumindest sind die Italiener, die sich gerne der Verantwortung zur Wahl zu gehen in Meran entzogen haben, auch mal zur Wahl gegangen.

          • summer

            @martasophia
            Eigentlich absoluter Schwachsinn. Denn wenn Sie die Wahl zwischen Pest und Cholera haben, und Sie sich für die Pest entscheiden, können Sie daraus auf keinem Fall ableiten, dass die Pest beliebter sei.
            Sie zieren sich mit Scheinintellekt, haben aber nicht mal die Grundgesetze der Logik aus der Grundschule verstanden.

          • george

            @summer
            Du „Scheinintelligenzler“, tu nicht so, als ob du jemals überhaupt Logik geübt hättest, geschweige denn verstanden.

          • summer

            JERGILE JERGILE
            Weis mir einen Logikfehler nach
            Wie sie bei dir und martasophia
            Massenweise zu finden sind,
            Dann reden wir von Logik.
            Aber auch dir fehlt diese,
            Also kannst du mir nichts absprechen, was du weder hast noch kennst.
            Gruß aufs BERGILE

          • george

            Wie sollte man dir einen Logikfehler nachweisen, wenn dir jegliche Logik fehlt. Du beweist dies ja selbst, aber dein arroganter Kleingeiststil vermag dies ja nicht zu erfassen und zu ändern. Deshalb wäre es auch besser, wenn du bei vielen Diskussionsthemen lieber still wärest, anstatt dich selber ständig zu blamieren. Das wäre Logik, aber die kennst du ja nicht.

          • summer

            JERGILE JERGILE
            Und schon wieder kein ARGUMENTILE
            Alles Unterstellungen
            Mehr hast nicht errungen
            Du geistigs ZWERGILE
            Gruß aufs BERGILE

  • heinz

    Könnte mir gut vorstellen, dass Rösch bei der Regierungsbildung diesmal die SVP außen vor lässt…

  • goggile

    rösch mag ich zwar nicht politisch, aber menschlich denke ich ist er sehr hoch einzuschätzen. gleiches denke ich über kimpatscher.

  • watschi

    die meraner wollten eine verànderung. das merkt man an der wahlbeteiligung. leider fehlten dazu eine handvoll stimmen. aber trotzdem danke, dass ihr eure abneigung zu den letzten 5 jahren bezeugt habt.

  • summer

    Rösvh kann sich Dal Medico sehr gut als Vizebürgermeister vorstellen?
    Ich lache mit krumm und deppat, wenn jetzt das erfundene Monster vor der Wahl aufeinmal nach der Wahl sich gut als Vize eignen würde.
    Für die SVP kanns mir egal sein, die Oppositionsbank würde ihr in Meran sicherlich als reinigender Prozess gut tun. Was hier aber köstlich zum Ausdruck kommt ist die Werte- und Prinzipienlosigkeit, ja sogar die machtbedingte und machterhaltende Willkür der Grünen.
    Rösch: You made my day!

    • martasophia

      Dal Medico ist ja nicht mal bereit im Gemeinderat mitzuarbeiten, wie soll der Vizebürgermeister werden?

    • summer

      Lesen Sie weiter oben, vonwegen Quellen.
      Und martasophia hat sich längst disqualifiziert, da sie die Grundgesetze der Logik und der Demokratie nicht verstanden hat.
      So what?

      • martasophia

        summer . Das ist ganz typisch für die „Mauer“, sie versuchen ihre eigenen Schwächen den anderen unterzuschieben. Gut gelernt vom Trumpeltiert, würde ich sagen! 🙂

        • summer

          @martasophia
          Lassen Sie Ihre NLP-Methoden, Sie sind entdeckt. Argumente bitte oder Ihre völlig fehlende Logik ist endgültig belegt.

          • martasophia

            :):):):):):) Baldrian hilft!

          • summer

            @martasophia
            Und wenns nicht mehr geht, dann auf Baldrian ausweichen?
            Sollten Sie vielleicht Klosterfrau Melissengeist nehmen?
            Was sind das für Schein-Argumente?
            Sonst kriegen Sie nix auf die Reihe, so wie Rösch? Kein Wunder, dass Sie ein so großer Fan von ihm sind.

    • george

      @summer
      Was hier aus deinem Kommentar köstlich zum Ausdruck kommt ist genau deine Werte- und Prinzipienlosigkeit, ja sogar deine arrogante Haltung und Willkür gegenüber Werten und Prinzipien. Destruktivismus pur ist das, was du hier demonstrierst.
      ’summer‘: You made your day badly.

      • summer

        JERGILE JERGILE
        Die Grünen in Wien nehmen keinen Flüchtling aus Moria auf. Noch weniger könnte nicht mal die FPÖ schaffen. Also wer hier Prinzipien- und Wertelosiglkeit hat, ist bewiesen, denn du verteidigst nachweislich die braunen Grünen.

        • stefan1

          Eigenartig, in Wien haben Grüne, Neos und SPÖ dafür gestimmt, diese aufzunehmen. Dass du das nie erwähnst ?
          Allerdings kann summer offenbar nicht Prozent rechnen, da die türkisschwarze Bastipartei und die braune FPÖ zusammen erfolgreich gegen alles stimmen können, was ihnen nicht passt. Das wurde ja sogar im Koalitionsvertrag so festgelegt.

          • watschi

            stefan1, da sieht man einmal mehr wie wertlos die grünen in einer regierung sind. flüssiger als wasser. überflüssig

          • stefan1

            Das Abflusswasser ist aber doch braun watschilein und das trifft dann doch auf die FPÖ zu

          • summer

            @stefan1
            Warum ich das nicht erwähne?
            Weil die schlauen Grünen in Wien scheinheilig dafür gestimmt haben, weil es ohne Konsequenz bleibt, denn Asyl ist Sache des Bundes, nicht der Länder, das sollte ein so heller Kopf wie Sie doch wissen.
            Nun haben aber die Grünen im Nationalrat nicht gegen die ÖVP und FPÖ gestimmt und somit ihr wahres Gesicht gezeigt, denn in Wien bleibt es ohne Folgen, im Bund verhindert.
            Danke, dass ich mit Ihrer Hilfe hier die braunen Grünen Ös weiter vorführen kann.

          • summer

            @stefan1
            Nicht auf die FPÖ und ÖVP ausflüchten, denn wer einen Funken Humanität und Wertekatalog hat, hätte diese braune 4egierung längst verlassen, als seine Seele dem Kurz verkauft.
            Denn es gilt in Anlehnung an Arendt immer noch: niemand hat das Recht zu gehorchen. Wenn Sie überhaupt überreisen, was diese große Denkerin damit gemeint hat.
            Schluss mit den Ausreden, Koalitionsvertrag, ÖVP oder FPÖ. Für das Nichtstun tragen die Grünen selbst die Verantwortung. Und niemand anderes.

          • stefan1

            Dann bin ich jetzt gespannt: Wie können denn die Grünen deiner grandiosen Meinung nach dafür sorgen, dass diese hilflosen Kinder aufgenommen werden ?
            Nachdem du uns hier ja so mit Logik belehrst, wäre ich darauf jetzt gespannt…

          • summer

            @stefan1
            Die Lösung liegt auf der Hand:
            Keine billigen Ausreden, wie z.B. wenn wir die Koalition platzen lassen, dann kommt die FPÖ. Das ist purer Quatsch, denn wer inhumane Politik macht, macht sich gleich mitschuldig am Leid der kranken Kinder in Moria.
            Wenn die Grünen einen Funken Anstand hätten, dann müssten sie unter Protest die Koalition aufkündigen. Denn hier tragen sie Mitschuld und wer nur inhumane Politik mitträgt, macht sich gleich schuldig. Und übrigens: weniger als gar keinen aufnehmen können selbst die FPÖ nicht. Also ist zwar kein Leid verringert, aber meine eigenen Werte habe ich nicht über Bord geworfen.
            Und das ist der große Unterschied.
            Nach Ibiza hat Van der Bellen betont, so sind wir nicht!
            Und nach Moria? Kein einziges Wort!
            Also sie sind doch so!

          • stefan1

            Damit ist das Problem nicht gelöst, wie du vielleicht selber erkennst. Wer oder was wird damit erreicht, dein gutes Gewissen und ist damit jemanden geholfen ?
            Neben deinem eigenartigen Hass auf die Grünen, die sicherlich mittlerweile eine größtenteils angepasste Partei sind, gibt es deinem Maßstab nach also keinen anständigen Politiker, sind Adenauer oder FDR (internierte im 2. WK zahlreiche Japaner) also auch auch Braune ?
            Ich verstehe dein Argumente sowieso nicht, wer behauptet denn hier dass die Grünen Heilige sind ?
            Sie machen Fehler, stehen nicht immer zu ihrem Wort, aber auch nicht mehr als das alle anderen machen ( SPD, Renzi und Kompanie miteingeschlossen siehe Verrat am kleinen Mann )

          • summer

            @stefan1
            Aha auch Fehler und Wortbruch bei den Grünen?
            Dann sollten sie schnell aufhören, die Moralapostel und die Unheilspropheten zu spielen.
            Sag es eh immer: die Grünen predigen Wasser und saufen Wein. Soviel zu deren Glaubwürdigkeit.
            Da ist mir jeder Sozialdemokrat weit lieber als diese Scheinheiligen.

        • george

          Aufdringlicher SUMPRA,
          deine Logik, aus der du deine Schlüsse ziehst, besteht aus lauter Irrwegen und sinnlosen Verknüpfungen. Und das nennst du dann Logik? Mann ’summer‘, in welchem Umfeld bist denn du eigentlich aufgewachsen, dass du so verworren reagierst?

          • summer

            @george
            Logikfehler legt man offen, wenn man den Beweis antritt und nicht irgendwelchen Stumpfsinn darüber schreibt. Hungrige Mäuler stopft man mit Essen und nicht mit einem Geschwurble über das ungute Gefühl des Hungers.
            Sie sind wirklich ein Dummkopf, und meinen noch dazu, dass hier Ihnen alle auf ihrem Leim gehen.

  • prof

    Jetzt hat die SVP nicht nur eine Kröte im Hals sondern wie ich einmal geschrieben habe eine “ Wosnhottl“ . Die Wosnhottl ist natürlich nicht BM Paul Rösch dem ich gratuliere, sondern die gesamte Meraner SVP.

  • martp

    Hätte sich die SVP positioniert, wäre das ergebnis eindeutig ausgefallen. Rösch sollte der SVP den roten Teppich aulsegen dass sie sich enthalten haben, obwohl Unterberger sich klar für Rösch ausgesprochen hat. Hätte sie nicht tun sollen, genausowenig wie Freund für DM. Die Unterberger hat aber mehr Gewicht.

    • martasophia

      Hätte, hätte Fahrradkette. Die SVP hat sich nicht positioniert. Hätte sie sich für Rösch positioniert, wäre das ein überwältigender Sieg für den amtierenden Bürgermeister gewesen. Freund hat sich klar für die Freunderlwirtschaft ausgesprochen und Unterberger hat darauf dem Freunderl, der wenig von Demokratie zu verstehen scheint, den Spiegel vorgehalten.

  • politikverdrossener

    Die Meraner SVP hat endlich verstanden .daß sie nicht beliebt ist.aber sie werden sich hoffentlich von den Altlasten entledigen und neuen Leuten den Vorzug geben.Eine grosse Koalition könnte Ich mir gut vorstellen .dann sind die Italiener auch im Boot und müssten was tun.statt nur zu jammern.

    • summer

      @Politikverdrossener
      Dann sind die Grünen noch unbeliebter, denn die haben weniger Prozente als die SVP?
      Welchen Quatsch reden Sie heute daher?

      • george

        Alle reden anscheinend „Quatsch“ hier, nur ’summer‘ nicht, wenn es nach ihm ginge. Arroganter, selbstgefälliger Tropf!

        • summer

          @george
          Wer die braunen Grünen in Ö verteidigt in ihrer Herzlosigkeit und Unmenschlichkeit begrüßt, sollte schnell Abmarsch machen, denn der spricht absoluten Quatsch.

          • george

            Wenn das ein so verworrener ’summer‘ schreibt, dann kann das nur wieder einmal eine der vielen Schrullen von ihm sein, die er sich dauernd vorredet und zu Papier bringt. Er scheint in dieser seiner Vorstellung so sehr gefangen zu sein, dass er es immer wieder wiederholen muss und sich damit bestärken möchte.

          • summer

            JERGILE JERGILE
            Na schau dir die Grünen an,
            In D den ersten Kriegseinsatz der Bundeswehr nach der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht haben die Grünen am Kerbholz, billig wäre dafür Schröder und die SPD schuldig zu nennen.
            In Wien sind die Grünen bereits braun, weil sie kein einziges krankes Kind auf Moria aufnehmen.
            Und du willst mir erzählen, dass ich Quatsch schreibe?
            Tritt endlich den Gegenbeweis an oder halt einfach deinen Mund. Du bist gleich unerträglich wie die genannten Grünen. Pfui!

          • george

            Der übliche Verdreher ’summer‘ und immer in derselben Schallplattenrille.

          • summer

            JERGILE JERGILE
            Willst das mit den Grünen vertuschen? Steh dazu!

  • ohnehirnlebtmanbesser

    Oh Herr Ròsch. Ein schòner Tag fùr Meran. Ein schòner Tag fùr besonnene Politik.Hirni sendet Ihnen ein virtuelles DANKEschòn.

  • prof

    Summer hat bald 20 Kommentare geschrieben,summer soll sich verabschieden weil es ist schon herbst.

  • novo

    Die SVP ist eine neoliberale Wolfspartei im patriotischen Schafspelz.

    Neoliberale wollen nur weniger Staat beim Steuernzahlen. Beim „Ausblündern“ haben sie nie Staat genug!

  • tirolersepp

    Gelbe Karte für Pauli Rösch !

  • fritz5

    Ein guter Tag für Meraner Bevölkerung, die sich erneut nicht von den Geschäftemachern der SVP übertölpeln hat lassen. Ein Partei, die in ihrem Statut als ersten Satz die Vertretung der Deutschen und Ladiner hat und dann hinter vorgehaltener Hand (und nicht nur) einen Italiener bei den Stichwahlen unterstützt verdient Verachtung. Hoffe, die Meraner SVP erneuert sich rundum, ansonsten wird das Debakel bei der nächsten Wahl noch grösser – ein peinlicher Haufen Möchtegernpolitiker.

    • summer

      @fritzerl
      Parteistatuten und vorgehaltene Hand. Und Rösch meint aufeinmal mit dal Medico als Vizebürgermeister zu können, wo man ihn bis gestern als den Teufel an die Wand gemalt hat?
      So sieht grüne Prinzipien- und Wertelosigkeit aus.
      Aber das weiß jeder von den Grünen, wenn sie am Futtertrog sind:
      Erster deutscher Kriegseinsatz nach dem 2. Weltkrieg von Grünen beschlossen. In Ö kein Kind aus Moria aufnehmen, von den Grünen beschlossen.
      So what?

      • fritz5

        @ summerle: wann bitte hat Rösch dal Medico als Teufel an die Wand gemalt?? Er hat nie was Schlechtes über seine Kontrahenten gesagt im Gegensatz zu Deinen Essevupilern!
        Was der erste deutsche Kriegseinsatz nach dem Weltkrieg mit Rösch zu tun hat, weisst wohl nur du. Als Essevupiler den Grünen Wertelosigkeit nachzusagen ist reine Verkehrung der Tatsachen und zeigt den Frust, der dir aus aus allen Poren schiesst. Aber zumindest bei dir zuhause im Dorf darfst dich noch mit deiner Essevupi freuen.

        • summer

          @Fritzerl
          Die Grünen wie du, habt hier in den Foren Stimmung gemacht gegen dal Medico, Rösch hat nur den Müllmann für euren geistigen Müll gemacht.
          Rösch ist in der gleichen Partei wie die Grünen, die alle gemeinsam im EU-Parlament sitzen in derselben Fraktion: mit den österreichischen Braunen mit grünem Mäntelchen.
          Mit den deutschen Grünen, die für Hartz IV stehen und für den ersten Kriegseinsatz der Bundeswehr nach dem 2. Weltkrieg.
          Wollen Sie noch mehr hören, oder reicht es Ihnen zu hören, dass die Grünen in Wien bezüglich Moria nur das fortsetzen, was die deutschen Grünen mit Hartz IV begonnen haben?
          Ja, ich kann mich mit meiner Partei, den Sozialdemokraten überall sehen lassen, mit der SVP brauche ich nichts am Hut zu haben, ist eh nur die Partei der Bauern, Gastronomen und der Selbstständigen, deren Arbeitnehmervertreter sind einzige Clowns. Glück auf, Fritzerl!

          • fritz5

            summer: ach ein Sozi, herrlich, dass es noch ein Exemplar der zum Glück aussterbenden Art gibt. Kannst stolz sein auf deine Arbeitergenossen Gusenbauer und Gazprom Schröder.

          • summer

            @FRITZERL
            Wollen Sie ablenken von den Grünen? Wahrlich keine Sozialdemokraten, schon seit jeher, besserverdienende Rechthaber, Besserwisser und Moralapostel.
            Aber weil du grad über Schröder herziehst: wie war das mit der Pädophile bei den Grünen?

  • george

    ’summer‘, der übliche Verdreher und immer in derselben Schallplattenrille. Die Schrullen scheinen sich bei ihm schon krankhaft eingenistet zu haben.

  • ronvale

    Bemerkenswert finde ich hier im Forum die teils utopische Auffassung, was Demokratie sein soll.

    Eine pessimistische Auffassung gibt sich mit viel weniger zufrieden. Immerhin ist es möglich, den Bürgermeister abzuwählen, ohne Revolution und Blutvergießen. Dies, und nicht etwa die Behauptung, dass die Mehrheit recht hat, ist Demokratie.

    • summer

      @ronvale
      Einer der wenigen vernünftigen Kommentare hier. Danke!
      Erschreckend, was manche hier abziehen. Die unterscheiden sich in gar nichts mehr vom braunen Pack, nur das Mäntelchen hat eine andere Farbe.

  • summer

    So ihr lieben Pseudolinken hier,
    nach einem langen Tag des Geiferns habe ich offengelegt, dass ihr euch in gar nichts von den von euch so fleißig bekämpften Rechten unterscheidet. Wahrlich kein Ruhmesblatt für euch. Nicht umsonst gibt es die Hufeisentheorie. Denn diese besagt genau das, was ihr hier abgeliefert habt: Pseudolinke wenden genau dieselben Methoden an, wie die von ihnen verhassten Rechten: wo intolerante Toleranz zum Gebot wird, ist Widerstand Pflicht, denn niemand hat das Recht zu gehorchen. Vor allem diese Pseudolinken mit Hirnwäsche meinen noch besonders toll zu sein, zeigen aber die gleiche Fratze wie die Rechten. Und mit denen will Rösch regieren? Kein Wunder, dass er dal Medico gut als Vizebürgermeister sehen würde.

  • alsobi

    Langsam mache ich mir ernsthafte Sorgen um unseren Obersvpfuiler summer. Ich fürchte um seine Einweisung. Naja…es werden ihn wenige vermissen denke ich.

  • alsobi

    @fritz5……nix erwarte ich. Deswegen habe ich mit dem Psycho auch nie auf einen kontruktiven Austausch eingelassen. Seine Argumente kann er sich dreimal…….Einfach nur etwas auf die Eier gehen und aus der Reserve locken.

    • summer

      @alsobi
      Das sagt grad die Richtige.
      Es lässt sich in der langen Zeit vor mir belegen, dass diese ranzige, frustrierte Person keine Argumente in ihren Kommentaren hatte.
      Also rausreden zieht hier nicht.
      Sie waren schon lange vor meiner Zeit hier eine reine Maulfeile. Aber das stammt leider von Ihrem privaten Frust her, denn der Grund für Ihre Einsamkeit liegt in Ihrer Ranzigkeit.

  • alsobi

    Sind sie nun auch noch Hellseher, Ethan Hunt oder Meister Joda?? Ha ha ha……

  • alsobi

    Kompliment für ihre überaus smarten Komplimente….sumperer. Da kann ich leider nicht mithalten.

  • alsobi

    Hallo Andreas, ich wusste es schon immer.:-)

  • stefan1

    Weil ja beispielsweise die rumänischen Sozialdemokraten so anti-corruption und anti-rechtsstaatlich sind, oder die Neoliberalen auf Malta, um nicht von den Desastern Blair, Schröder und Renzi zu reden, die der Rechten Tür und Angel geöffnet haben…

    • summer

      @stefan1
      Haben Sie bei den Grünen die Pädophilie vergessen oder unterschlagen?
      Kriegseinsatz der Bundeswehr?
      Moria?
      Und in Italien haben Renzi und PD die Tür zu den rechten geöffnet? Sind Sie sich da sicher? Und was ist denn mit den italienischen Grünen los? Nicht mal die Südtiroler Grünen kandidieren mit den? Lieber mit den Kommunisten mit Tsipras? Liebe Grüße von Oktavia Brugger.
      Und last but not least: Sie sind einer jener Linken, die gegen alles sind, sogar gegen Linke schlägt ihr los, Konservative sind für euch ohnehin Rechtsextreme usw.
      Was bleibt da übrig: die grüne Sekte: sie wissen alles, sie können alles, sie sind alles. So sieht politische Dummheit hoch 10 aus.
      Kompliment!

      • stefan1

        Jetzt wirds dann aber schräg, was genau soll diese Aussage zur Pädophilie, Schnee von vorvorvorgestern.
        Sollen wir mal zusammenrechnen wie viel Leute in den Auslandseinsätzen der Bundeswehr, für die die SPD seit Jahrzehnten stimmt, umgekommen sind ? Wer hat denn da Blut auf den Händen, anstatt solch absurden Käse zu verbreiten.
        Die sozialen, wirtschaftlichen Ängste in Italien haben Renzi und der PD ignoriert, man siehe die Position zum reddito di cittadinanza, die Abschaffung des Articolo 18 ( was nicht einmal Berlusconi geschafft hat !), den neoliberlen Staatsumbau, auf diesen echten Ängsten, Sorgen ist der Fruchtboden für das Exploit der 5 Sterne und, noch viel schlimmer, Rechtsextremen wie Lega und Salvini zu verdanken, aber zum Glück hat Renzi ja heute das was ihm zusteht, ganze 2 %.
        Und dass die italienischen Grünen historisch schwach sind hat sicher weitumfassende Gründe, aber da es ja seit 2009 eine antidemokratische 4 % fürs EU Parlament gibt (natürlich mit Ausnahme für den Bauernlobbyist Dorfmann) haben die Grünen einem progressiven, linken Bündnis zugestimmt, das absolut vertretbar ist auf allen Ebenen.
        Du hast Grünparanoia sonst gar nichts, wenn für dich ein Trump/Salvini/Berlusconi/Meloni/Höcke/Strache/Bolsonaro und co. nicht rechtsextrem sind, dann weiß ich nicht, da hast du offenbar eigenartige Vorstellung, ich sicher nicht.
        Aber, was versteht so ein Möchtegernbesserwisser denn davon, der glaubt uns alle mit seinem vollkommen verdrehten „Logiken“ belehren zu können.
        Im besten Falle ist es Ignoranz, gepaart mit einer kranken Ration Paranoia

        • summer

          @stefan1
          1. Mehr als 2% haben die italienischen Grünen auch nicht als Renzi?
          2. Was habe ich mit Trump und Bolsonaro zu tun? Typischer Versuch mangels Argumente jemanden in das rechte Eck zu stellen.
          3. Paranoia ist kein Argument, sondern unterstellerischer Hass. Hass ist ein Gefühl und macht hässlich. Folglich musst du ein hässlicher Mensch sein. Pure Logik.
          4. Ob Pädophilie von vorvorgestern ist, lässt du mal andere beurteilen. Ein deutsches Gericht hat klar festgehalten, dass man Renate Künast, eine Grüne und Ministerin, irgendwie bezeichnen darf, weil sie sich nachweislich nicht gegen Pädophilie positioniert hat. Immerhin eine Mandatarin des aktuellen Bundestages. Was hier von vorvorgestern ist, bleibt fraglich.
          Typischer grüner Versuch alles zu vertuschen, und dabei kein einziges Argument.
          Und in deinem langen, sinn-losen Kommentar kein Wort zu den österreichischen Grünen, die Kinder in Moria sterben lassen, nur um den Preis am Futtertrog der Regierungsposten zu bleiben.
          Alles in allem solltest du dich für so einen Post einfach nur unheimlich schämen.

          • stefan1

            1. Ja genau, und das obwohl sie von den Medien in Italien totgeschwiegen werden, im Gegensatz zu Renzi, der tagtäglich mit dem Regierungsaus droht.
            2.Wenn du nicht lesen kannst, kann ich nicht helfen, du unterstellst, dass ich alle Konservative als rechtsextrem bezeichne, was nicht stimmt, sondern habe dir eine Reihe von effektiv rechtsextremen Politkern aufgezählt, aber egal.
            3. ist so lächerlich wie deine „Argumente“, die du eben nicht hasst sondern Paranoia wie eben gesagt. Den Spiegel würd ich besser mal dir vorhalten.
            4. Ein bescheuerter Zwischenruf aus 1986 ist nicht von vorvorgestern ?
            Nebenbei hat ein anderes Gericht das Urteil inzwischen aufgehoben, so viel also zu deinem lächerlichen „Argument“.
            Der einzige, der hier reif für die Klapse, ist bist du mit an den Haaren herbeigezogenen Argumenten.
            Neben teilt doch der Doskozil von der SPÖ doch eh die bastische Migrationspolitik, also kehrt ihr mal besser vorm eigenen Haus.

          • summer

            @stefan1
            Ich fasse zusammen:
            1. Die Medien sind Schuld.
            2. Ich kann nicht lesen.
            3. Lächerlich, Paranoia, Spiegel selber vorhalten.
            4. Bescheuerter Zwischenruf.
            5. Reif für die Klapse.
            Merken Sie was?
            Wenn ja, brauche ich nichts hinzufügen. Wenn nein, auch nicht schlimm.
            Ich hasse niemanden, ist nur negative Energie.
            Sie hassen aber offenbar alles im politischen Spektrum von Rechtsextremen bis Linksextremen, außer natürlich die Grünen nicht.
            Wenn Sie immer noch nichts merken, dann belassen wir es auf dieser Höhe.

          • stefan1

            1. Und dass die italienischen Grünen historisch schwach sind hat sicher weitumfassende Gründe.
            Sag mal bist du echt so dumm oder stellst dich bloß so ?
            Einer der Gründe ist natürlich das mediale Blackout du Supergenie
            2. Wenn es nur das wäre
            3. Ist dir nichts Besseres eingefallen, war bessere Gegen“argumente“ gewohnt ?
            4. 4, Thema verfehlt.
            5. Bis gerade eben galten wir noch als Linke, jetzt upgradest du mich noch zu den Grünen, auf der Basis von was ?
            Du hast Sie einfach nicht mehr alle mit dem blinden Grünenhass und dann noch von geistiger Höhe zu labern nachdem du im Kontext von Flüchtlingskindern erfundene Pädophilievorwürfe aus dem Jahre Schnee in den Raum wirfst ?!

          • summer

            @stefan1
            Sie sind der beste Beweis für einen ideologischen, Parteischeuklappen tragenden Fundi, der den besten Beweis liefert, warum die rechten Fratzen so stark sind, weil sie gemeint sind, während sie beispielhaft vorführen, wie zerstritten die politische Linke ist und das auch weiter über Jahrzehnte bleiben wird, weil Leute wie Sie nicht kompromissfähig sind und einfach von fundamentalistischen Ideologien geprägt auf alles draufhauen, was nicht Ihrer Ideologie entspricht.
            Wer hier also die Wegbereiter der Rechten sind, ist glasklar: Sie und Ihresgleichen, denn wie biegsam für die Macht die Grünen dann sind, beweisen die Regierungskoalitionen in Europa. Heuchlerische, wertelose und inhumane Windfähnchen, die für den Preis der Macht lügen, bis sich die Balken biegen: bei der Klimafrage die Wissenschaften beschwören, danach zieht man mit den Rechtsextremen nach Berlin, um gegen die Masken und die sogenannte Coronalüge zu demonstrieren und bei Homöopathie klammert man das Thema kurzerhand aus am Parteitag aus, weil man weiß, wie viele Globulifresser selbst bei den Grünen zu finden sind, ganz nebenbei Drogen konsumieren, wie ein Mandatar des deutschen Bundestag mit solchen sogar von der Polizei hochgenommen wurde.
            Und nun habe ich alle Punkte wie immer ohne Betitelungen und Gossensprache im Gegensatz zu Ihnen angebracht.
            Hier endet mein Kommentieren, denn außer krank, Hass und Beweise verlangen können Sie nicht, verkennen aber die tatsächliche Lage, was mir ohnehin egal ist.

          • stefan1

            Du hast echte Realitätsstörungen, mich als Fundi bezeichnen und den Grünen Pädophilie und „Braunheit“ unterstellen, damit ist alles gesagt in welcher realitätsfremden Welt du lebst.
            Und dann plärrst du wegen der Gossensprache, meinst du mich kümmert es wenn du die Realität von A bis Z nicht begreifst ?
            Kasperle, die SPÖ regiert mit der FPÖ in österreichischen Bundesländern, nicht die Grünen und bei den Demos waren es sicher nur Grüne und rechte Spinner, andere Leute waren nicht dabei, du hast sie sicher alle ideologisch durchgecheckt oder ?
            Und wie bereits gesagt, wenn bei dir die Beratungsresistenz das kleinste Problem wäre, ginge es ja noch, aber so eine krankhafte Grünenparanoia wie bei dir haben sonst ja nur Ulli, Hofer und Alice aus dem Germanenland

          • summer

            @stefan1
            Wieder kein einziger Argument, sondeen nur Geplärre und Hass.
            Sag mir doch mal, wo die SPÖ in Österreich mit FPÖ regiert aktuell?
            1. Lüge nachgewiesen.
            Sag mir, dass die Rechten in Berlin LGBT-Fahnen neben der Reichsflagge geschwenkt haben.
            2. Lüge.
            Dass du die Realität scheckst und alle anderen nicht, klingt wie ein Geisterfahrer, der glaubt, dass alle anderen in die falsche Richtung fahren.
            3. Lüge
            Also du bist in allen Aussagen ein notorischer Lügner, gebrauchst Gossensprache und Betitelungen, stellst Ferndiagnosen, weil du Arzt bist, kennst die Ethik, weil du Philosoph bist, bist Politiker, weil du Politologe bist, bist Historiker, weil weil du akademischer Historiker bist, bist ein armer Besserwisser, weil du ein intoleranter Grüner bist, der die Toleranz hier prächtig vorführt.
            Ich belasse es hierbei, weil der Gscheitere nachgibt. Soll der Dümmere hier Recht haben.

          • stefan1

            Es gibt sogar einen eigenen Wikipedia-Artikel dazu:
            https://de.m.wikipedia.org/wiki/Rot-blaue_Koalition , aber offenbar fehlt dir dazu der nötige Intellekt.
            Sogar mit dem Haider !
            Von Argumenten wie immer Fehlanzeige.
            1 hast du ins Spiel gebracht, was diese Aussage ausdrücken soll, keine Ahnung ?
            2. Ich weiß mittlerweile schon, dass du Leseprobleme hast, aber du kannst schon Singular von Plural unterscheiden, oder ?
            Wer sagt denn das hier von allen die Rede ist, es ging einzig und allein um deinen Irrsinn.
            3. Diese Aussage ist so köstlich, die muss man sich echt genießen :
            Also du bist in allen Aussagen ein notorischer Lügne (das hast du in deiner endlosen Intelligebz wahrscheinlich ferndiagnostiziert oder ? ) gebrauchst Gossensprache und Betitelungen ( wer hier wohl die Grünen als braun bezeichnet und Pädophilie unterstellt…),stellst Ferndiagnosen, weil du Arzt bist, kennst die Ethik, weil du Philosoph bist, bist Politiker, weil du Politologe bist, bist Historiker, weil weil du akademischer Historiker bist( du bist wahrscheinlich alles 4 in einmal, so einen Universalgelehrten wie dich gab es seit Goethe nicht mehr) bist ein armer Besserwisser, weil du ein intoleranter Grüner ( woran du das nun wieder machst, nicht dass du noch über Telepathiefähigkeiten verfügst ?) bist, der die Toleranz hier prächtig vorführt.
            Ich belasse es hierbei, weil der Gscheitere nachgibt. Soll der Dümmere hier Recht haben.(Applaus für den Möchtegernintellekten Abschluss, wahrscheinlich noch das am wenigsten Idiotische von dem Ganzen)

  • yannis

    Mann, oh Mann……
    so ein Theater um einen provokanten Schuhputzer……
    übrigens Thema Ösi Grüne:
    die sind es nicht, die keine Immigranten aus Moria aufnehmen, sondern die Griechen haben und werden KEINE rauslassen, aus guten Grund weil sonst das eine Lager nach dem anderen von den vorgeblichen Flüchtlingen abgefackelt würde.
    beste Grüße aus Griechenland
    Yannis

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen