Du befindest dich hier: Home » Chronik » Mit 156 Sachen auf der MeBo

Mit 156 Sachen auf der MeBo

Foto: 123RF.com

Die Polizei hat einen 21-jährigen Führerscheinneuling aus dem Verkehr gezogen, der mit 156 km/h auf der MeBo unterwegs war.

Die Polizei hat am Wochenende auf den MeBo einen 21-jährigen Autolenker geblitzt, der auf einem Abschnitt, auf dem 90 km/h erlaubt waren, mit 156 km/h unterwegs war. Der junge Mann musste seinen frisch erworbenen Führerschein abgeben. Außerdem muss er eine Geldstrafe von 709 Euro berappen.

Immer auf der MeBo blitzten die Polizeibeamten zwei weitere Autolenker, die mit respektive 138 und 246 km/h unterwegs waren.

Auch sie sind vorerst ihre rosa Lappen los.

Außerdem zogen die Polizeibeamten einen 21-jährigen Mann aus dem Verkehr – auch er ein Führerscheinneuling –, der mit 0,27 Promille Alk im Blut unterwegs war.

Führerscheinneulinge dürften die ersten drei Jahren keinen Alkohol trinken, wenn sie sich ans Steuer setzen.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen