Du befindest dich hier: Home » Chronik » 52 neue Corona-Fälle

52 neue Corona-Fälle

Foto: lpa

In den vergangenen 24 Stunden wurden 2.698 Abstriche auf das Coronavirus untersucht: Dabei wurden 52 Neuinfektionen festgestellt.

Die Zahl der Neuinfektionen steigt auch in Südtirol stark an.

In den vergangenen 24 Stunden wurden 2.698 Abstriche ausgewertet – 52 waren positiv.

Insgesamt wurden bisher 169.006 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht, die von 88.792 Personen stammen. Diese und weitere Daten legt der Südtiroler Sanitätsbetrieb heute (25. September) vor.

Die Zahlen im Überblick:

Untersuchte Abstriche gestern (24. September): 2.698

Neu positiv getestete Personen: 52

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 3.438

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 169.006

Gesamtzahl der getesteten Personen: 88.792 (+1.082)

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 26

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 47

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 0

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 292 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 1.596 (darunter 52 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 18.531 (darunter 1.323 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 20.127

Geheilte Personen: 2.632 (+23); zusätzlich 909 (+1) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden. Insgesamt: 3.541 (+24)

Mit dem neuartigen Virus infiziert haben sich 237 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes. 235 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelten als geheilt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (28)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • heinz

    Es geht immer weiter nach oben!

    • joachim

      Mein Gott, beim dreifachen an normalen Abstrichen wird es auch mehr „sogenannte infizierte“ geben, compri?

      • nix.nuis

        @joachim
        Es sind nicht die dreifachen Abstriche!
        Es waren 1082 NEU getestete Personen – davon 52 NEU Positive!
        Die restlichen Abstriche 1616 sind Wiederholungstests!

        Die Sanitätseinheit sollte das eindeutiger kommunizieren!
        Man kann nicht die Neu-Positiven mit den Gesamt-Tests zusammenwürfeln – die wollen nur die Zahlen etwas besser aussehen lassen!

    • gestiefelterkater

      Ja, ja, es geht nach oben, bald werden die Grenzen wieder dicht gemacht und die Pfründe neu ab gesteckt. Den Gläubigen erzählt man die Geschichte, das Märchen von einer Tot bringenden Seuche. Sie werden zum Tragen der Windel aufgefordert, unter Hausarrest gestellt und in gesichtslose Klatschaffen und Systempapageien verwandelt.
      Der Landeshampelmann wird die dafür nötigen Verordnungen unterschreiben und absegnen.
      Sie wollen die totale Corona, bald werden sie die Coronahakenfahne hissen und die Hand nach der heilbringenden Impfspritze ausstrecken.

    • emma

      jo heinzi, die akten der pharmam…ia

  • keinpolitiker

    0,02 % an positiven und insgesamt sind es gerade mal 0,04% an bisher positiven Tests und wenn man bedenkt, dass nicht alle positiven Tests stimmen, dann sind es noch weniger.

    Wohlgemerkt, dass sind positive Tests und nicht erkrankte Personen und schon gar keine Intensivpatienten.

    Aber wir brauchen ja etwas, damit die Medien etwas zu schreiben haben.

  • kirke

    Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 0
    Null!!!!
    Was bitte soll dann dieses Angst- Theater vor einem Schnupfen??
    Falls es jemand vergessen haben sollte, sterben werden wir alle und jede Sekunde rückt dieser Zeitpunkt näher!

  • vinsch

    nun, zum Glück verstehen immer mehr Leute, wie ungenau diese Tests sind, dass infiziert sein noch gar nichts heißt. Es ist nur beschämend, wie erbärmlich die Mehrheit sich benimmt, nimmt alles so kritiklos hin …., aber das sind natürlich Rentner und Fixangestellte, die letztendlich finanziell (im Moment noch…) nichts zu befürchten haben.

  • goggile

    WIE KANN ES SEIN, DASS BEI EINER 0,001 MORTALITàT DAS GESAMTE LEBEN UNTER DIKTATUR GESETZT WIRD! SPERRT ALLE EIN!

    AUCH IHR INFORTMATIONSMEDIEN SEID UM KEINEN DEUT BESSER UND REITET DIE GLEICHE WELLE MIT DIE VON DEN DIKTATOREN ANGELEGT WURDE WEIL IHR ALLE AN IHREM STEUERZIPPFELE HàNGT!

    STEUERBUGGLER, AUCH IHR SEIT NICHT MEHR ZU RETTEN, DENN WENN 2DRITTEL NOCH BEI SOLCHEN ZUSTàNDEN ZUR WAHL GEHEN WILL HEISSEN DASS IHR EUCH ALLE AUF DEM KOPF SCHEI—— LàSST!

    GEHT ALLE UNTER!

    DIE LEBENSZEIT DIE MIR UND VIELEN ANDEREN ANTIDIKTATURMENSCHEN ENTGANGEN UND BERAUBT WURDE UND DIE LEBENSQUALITàTSMINDERUNG WUERDEN MILLIONENENTSCHAEDIGUNGEN GERECHTFERTIGEN

  • watschi

    ups, hat man den prophet schon rausgekickt? ging aber schnell, danke tz

  • joachim

    Coronaviren sind seit dem 60jahren bekannt! Es gibt einige davon. Covid 19 gehört auch dazu. Es gibt bis heute keinen Test der sicher sagen kann dass es sich um Covid 19 handelt! Der Test schlägt bei jeden anderen Coronavirus an! Dass ist der Grund warum Drosten einer Sammelklage entgegen steuert!

  • novo

    4 Gründe an Corona zu zweifeln:

    1. Es fehlt der nötige Intellekt um Zusammenhänge zu verstehen.
    2. Man hat dermaßen vor einer Ansteckung Angst, dass man die Existenz von Corona einfach leugnet (Vogel Strauss).
    3. Man handelt aus purer Gier, denn man will ja keinen Euro verlieren.
    4. Man steckt so in einer finanziellen Klemme, dass man jedes Risiko (speziell wenn es andere betrifft) in Kauf nimmt.

    • keinpolitiker

      ….. dann sage ich Ihnen noch 4 Gründe, wieso ich von Corona keine Angst habe.

      1. habe ich selbst Antikörper und es wurde mir gesagt, dass ich mit dem Virus in kontakt gekommen bin (ganz normale Grippe Anfang März)

      2. ist mein Vater auch positiv auf diesen Virus getestet worden, der aber zu dieser Zeit eine schwere Lungenkrankheit hatte, zudem noch mit einer beidseitigen Lungenenzündung ins Krankenhaus gekommen ist und diesen Virus überstanden hat.

      3. sehr viele Menschen dieses Virus in sich hatten, ohne irgendwelche Symptome zu haben

      4. viele Menschen an irgendeiner anderen Krankheit sterben und dort wird kein so großer Wirbel gemacht und zudem hat man bis jetzt bei noch keiner Krankheit bei gesunden Menschen nach Krankheiten gesucht.

      • gerhard

        Ich sage Ihnen, warum ich nicht Angst, aber Respekt vor Corona habe.

        1. Mein Vater ist 91, freut sich seines Lebens und ist gesund. Mit einer Corona Infektion würde er mit großer Wahrscheinlichkeit sterben.

        2. Mein Freund ist 61, Geschäftsführer einer großen Brauerei, und hat nach einer Corona-Infektion mit dreiwöchigem mäßigen Verlauf nun Probleme mit dem Kurzzeitgedächtnis.

        3. Unsere Nachbarin, 89 hat im August noch ihr Gemüsebeet im Garten umgegraben und ist mit dem Fahrrad zum Einkaufen gefahren. Vor 4 Wochen Corona, Krankenhaus, Intensivstation, letzte Woche beerdigt.

        4. Wir haben im Rettungsdienst im Juli einen 46 jährigen Patienten, Rennradler und Fitnessguru mit akuten Coronaerkrankung, intubiert und beatmet,mit dem Rettungswagen von Murnau nach München verlegen wollen. Auf halber Strecke hatte er einen Herzstillstand.
        Die Reanimation war erfolglos.

        Ich stimme , lieber keinpolitiker, völlig mit Ihnen überein, dass viele Menschen an irgendeiner anderen Krankheit sterben und dort kein so großer Wirbel gemacht wird.

        Aber sollen wir denn die latente Gefahr, die von einer hochansteckenden Viruserkrankung droht, einfach ignorieren?

        Oder sollen wir am Ende Corona dafür dankbar sein, dass alte, kranke, anfällige Menschen wegsterben und damit unser Sozialsystem entlasten?
        Doch hoffentlich nicht!

    • waldhexe

      Hat den Anschein,dass wir eine PCR Plandemie haben

  • novo

    @keinpolitiker
    Sie kennen aber sicher auch einige die vom Krebs geheilt wurden.

  • cif

    Habt ihr hier ein Aluhuttreffen organisiert? Phrophet warst du das?? :))

  • gerhard

    CIF, man könnte es fast meinen.
    Einigen wir uns vielleicht auf Unbedachten-, Einfältigen- und Hirnlosen- Treffen?
    Wer heute noch die Allgemeingefahr von Corona leugnet ist nicht mehr ganz dicht.
    Oder wollen die hier anonym einfach nur provozieren?
    Soviel Dumme auf einem Haufen gibt es doch gar nicht!

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen