Du befindest dich hier: Home » Chronik » 1.600 neue Fälle und 20 Tote

1.600 neue Fälle und 20 Tote

Foto: 123rf

In Italien steigt die Zahl der Neuinfektionen und der Corona-Toten. Auch die Hospitalisierungsrate ist im Steigen begriffen.

In Italien wurden in den vergangenen 24 Stunden 103.696 Abstriche ausgewertet – es ist dies die bisherige Höchstzahl seit Ausbruch der Epidemie.

In 1.640 Fällen erbrachte die Analyse ein positives Ergebnis.

Auch die Zahl der Corona-Toten steigt wieder. In den vergangenen 24 Stunden sind 20 Corona-Infizierte verstorben.

Die Zahl der Intensivpatienten ist ebenfalls gestiegen – um fünf Patienten auf insgesamt 244.

Die niedrigsten Zahlen von Neuinfektionen melden die Regionen Aosta (2) und Molise (3). Die meisten Fälle wurden in Kampanien (248), der Lombardei (196) und in der Region Latium (195) verzeichnet.

Aktuell sind in Italien 46.114 Personen positiv. 2.658 werden stationär betreut. Über 43.000 Menschen stehen unter Quarantäne.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (20)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen