Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Die Preis-Kontraste

Die Preis-Kontraste

Foto: 123RF.com

Auch wenn die Inflation seit Corona insgesamt auf niedrigem Niveau liegt, wurden unter anderem Lebensmittel und bestimmte Dienstleistungen teils deutlich teurer. Was hingegen klar billiger wurde.

von Heinrich Schwarz

Italien ist infolge der Corona-Krise in eine leichte Deflation gerutscht. Im August ist das Preisniveau im Stiefelstaat um 0,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesunken – und damit schon den vierten Monat in Folge. Eine längere Deflationsphase könnte negative Folgen für die Wirtschaft haben, da Investitionen und Ausgaben eher aufgeschoben werden.

In Südtirol hat die negative Entwicklung des Preisniveaus indes nicht angehalten. Nach einer jahrelangen Inflationsrate zwischen einem und zwei Prozent sank der Wert im Mai kurzfristig auf 0,2 Prozent, um sich dann wieder über die Marke von 0,5 Prozent zu bewegen. 0,5 Prozent war auch die Inflation im August.

Doch in Zeiten von Corona, wo alles durcheinandergewirbelt wird, ist die Gesamtinflationsrate nur bedingt aussagekräftig. Denn je nach Produkt oder Dienstleistung gab es in den letzten Monaten die unterschiedlichsten Preisentwicklungen. Man erinnere sich nur an den Lockdown, als bestimmte Lebensmittel plötzlich deutlich teurer wurden.

MEHR DAZU LESEN SIE IN DER DIENSTAG-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • olle3xgscheid

    Des soll belegt sein mit aussagekräftigen Daten , billiger isch no nia nichts geworden und viele suchen den Ausgleich rein zu holen . I tat mi schamen so ein Artikel zu bringen. Jede/r kauft beinahe jeden Tog ein und sieht die Preise!!!!

  • sorgenfrei

    Und teurere lebensmittel belasten all jene, die einen wesentlichen teil ihres Einkommens für lebensmittel bestreiten müssen…. aber 600 € an hilfe kriegen u.a. jene, die lebensmittel produzieren und eh von höheren preisen profitieren, oder jene mit spitzeneinkommen, die über iva-nummern verfügen… alles klar!!!

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen