Du befindest dich hier: Home » Sport » Starke Leistungen

Starke Leistungen

Foto: Giancarlo Colombo/A.G.Giancarlo Colombo

Am zweiten Wettkampftag der U20- und U23- Leichtathletik-Italienmeisterschaft in Grosseto holte sich Destiny Nkeonye vom Athletic Club 96 Bozen die Silbermedaille.

Gestern gewann sein Teamkollege Nicolò Fusaro Bronze im U23-Stabhochsprung.

U20-Athlet Nkeonye gilt als eine der größten italienischen Hoffnungen im Weitsprung.

Seine Bestmarke lag bei 7.12 m, die er heuer in Meran aufgestellt hat. Heute knackte er seine Bestleistung gleich um 20 Zentimeter. Mit 7.32 m reichte es für das Aushängeschild vom Bozner Verein Athletic Club 96 zum starken zweiten Rang. Der 19-jährige Bozner musste sich nur dem neuen Italienmeister aus Livorno, Jacopo Quarratesi(7.42 m), geschlagen geben. Das Podest komplettierte Carlo Santacà mit 7.22 m.

Bereits am Freitagabend holte sein Teamkollege NicolòFusaro (U23) die erste Südtiroler Medaille.

Der Bozner Stabhochspringer, der in Padua studiert und heute seinen 21. Geburtstag feiert, überquerte zum ersten Mal in diesem Jahr 5.00 m und platzierte sich damit an dritter Stelle des U23-Bewerbs hinter Leonardo Orlandi (5.10) und Andrea Martin (5.05). Fusaro verpasste seine bisherige Bestmarke von 5.01 m, die er im Vorjahr in Schlanders erzielte, nur knapp.

Hauchdünn am Podest vorbeigeschrammt ist hingegen Federica Cavalli im 400-m-Finale. Die 19 Jahre junge Boznerin vom Südtirol Team Club, die gestern im Vorlauf eine gute Zeit von 56.88 Sekunden lief, steigerte sich heute noch einmal um 24 Hundertstel. Am Ende reichte es in 56.64Sekunden zu Rang 4, für die Bronzemedaille fehlten 36 Hundertstel. Der Sieg ging an Ausnahmeläuferin Laura Elena Rami in 54.31 Sekunden.

Rang 4 belegte auch der Bozner Hochspringer Alberto Masera. Der U23-Athlet vom SV Lana überquerte 2.02 m, scheiterte dann aber drei Mal an 2.06 m. Der Drittplatzierte Tiziano Feletto kam auf 2.06 m. Marie Gruber belegte im U20-Kugelstoßen mit 11.43 m Rang 8.

Am Sonntag Kofler, Harrasser, Vikoler und Paletti

Heute qualifizierten sich außerdem die beiden U20-Talente Nathalie Kofler und Ira Harrasser für das Finale im Stabhochsprung bzw. 200 m, die morgen staffinden. Die Lananerin übersprang 3.35 m, die Bruneckerin lief gute 24.72 Sekunden. Chancen auf ein Top-Ergebnis hat morgen auch U23-Ass Isabel Vikoler (SG Eisacktal) über 400m Hürden. Auch Hochspringer Nicola Paletti aus Bozen steht mit 1.90 m im Finale.

Alle Südtiroler bei der U20- und U23-Italienmeisterschaft in Grosseto:

U20 Herren

100m: 30. Elias Vonella (CSS Leonardo da Vinci) 11.67

200m: 28. Elias Vonella (CSS Leonardo da Vinci) 23.85

400m Hürden: 15. Lorenzo Bocchio (CSS Leonardo da Vinci) 59.58

Hoch: Nicola Paletti (Athletic Club 96 Bozen) 1.90 – mit neunter Höhe im Finale

Weit: 2. Destiny Nkeonye (Athletic Club 96 Bozen) 7.32

Speer: 18. Christof Pfattner (SV Lana) 49.24

Staffel 4x100m: 10. Athletic Club 96 Bozen (Nicola Paletti, Gabriele Sireus, Sebastiano Conci, Destiny Nkeonye) 43.30

Staffel 4x100m: 20. CSS Leonardo da Vinci (Julian Bazzana, Leonardo Varner, Lorenzo Bocchio, Cristian Manfredi) 47.95

U20 Damen

100m: 14. Ira Harrasser (SSV Bruneck) 12.33

200m: Ira Harrasser (SSV Bruneck) 24.72 – mit vierter Zeit im Finale

400m: 4. Federica Cavalli (Südtirol Team Club) 56.64

400m Hürden: 25. Miriam Ploner (Südtirol Team Club) 1:08.37

400m Hürden: 31. Maia Gamper (SC Meran) 1:09.76

400m Hürden: 33. Sarah Gasser (SG Eisacktal) 1:10.83

Hoch: 15. Hannah Insam (SV Lana) 1.50

Stab: Nathalie Kofler (SV Lana) 3.35 – mit zweiter Höhe im Finale

Diskus: 26. Marie Gruber (SC Meran) 32.37

Kugel: 8. Marie Gruber (SC Meran) 11.43

Staffel 4x100m: 14. CSS Leonardo da Vinci (Arianna Garolli, Chiara Cardinale, Sara Marinello, Alice Storti) 55.05

U23 Herren

Hoch: 4. Alberto Masera (SV Lana) 2.02

Stab: 3. Nicolò Fusaro (Athletic Club 96 Bozen) 5.00

U23 Damen

800m: Katharina Oberhammer (SSV Bruneck) DNF

400m Hürden: Isabel Vikoler (SG Eisacktal) 1:03.45 – mit vierter Zeit im Finale

Weit: 12. Anna Menz (Atletica Firenze) 5.47

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen