Du befindest dich hier: Home » Chronik » Bergunglück am Hochgall

Bergunglück am Hochgall

Foto: lpa

Am Sonntag ist es zu einem weiteren tödlichen Bergunglück gekommen: Nach Mittag ist eine Person am Hochgall  abgestürzt.

Nach dem tragischen Tod der 35-jährigen Barbara Kinigadner aus Vahrn am Samstag ist es am Sonntag in Südtirol erneut zu einem tödlichen Bergunfall gekommen.

Am Hochgall ist – ersten Informationen zufolge – kurz nach 13.00 Uhr ein 54-jähriger Südtiroler, Norbert Unterhuber aus Percha, rund 150 Meter abgestürzt.

Der Mann, der nach Angaben der Bergrettung mit einer Dreiergruppe unterwegs war, stürzte beim Abstieg im Bereich des Grauen Nöckl am Nordwestgrad des Hochgall auf rund 3.000 Metern Meereshöhe ab.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen