Du befindest dich hier: Home » Kultur » Lockout

Lockout

Alipaloma: Unter der Maske.

Zehn Wochen Lockdown. Und die Kunst? Wo war sie? Wie macht sie weiter? 48 Künstlerinnen und Künstler beantworten diese Fragen im Rahmen der neuen Wechselausstellung „Lockout“ von Kurator Heinrich Schwazer. Ab 12. September in der Festung Franzensfeste.

Die Corona-bedingte Ausgangssperre riss die Menschen aus dem Alltag und katapultierte sie in eine andere Realität, in eine veränderte Wirklichkeit. Unausweichlich erfasste die pandemische Schockstarre auch die Kunstwelt. Auch sie erlebte den Einbruch, wurde unsichtbar und lebte hinter verschlossenen Türen weiter. Mit der Wechselausstellung „Lockout“ im Landesmuseum Festung Franzensfeste wird die Kunst wieder für alle erlebbar: 48 Künstlerinnen und Künstler zeigen darin ihre ganz persönliche Perspektive auf den Lockdown.

Die Ausstellung ging aus einer Umfrage des Journalisten Heinrich Schwazer hervor, die während und nach dem Lockdown in der Tageszeitung Die Neue Südtiroler Tageszeitung erschien.

Zu sehen ist sie ab Samstag, 12. September bis 8. November 2020. Eröffnung um 11.00 Uhr.

Lesefest

Am 12. September findet im Rahmen der Eröffnung ab 13 Uhr das Lesefest Fiebermesser in Zusammenarbeit mit Literatur Lana statt:Elf Autorinnen und Autoren lesen dabei Texte vor, die sie in den Monaten des Lockdown für Literatur Lana verfasst hatten und ebenfalls in der Tageszeitung als Reihe „Fiebermesser“ veröffentlicht wurden.

Infos: 0472 057218, www.franzensfeste.info.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen