Du befindest dich hier: Home » News » Eine Ego-Gesellschaft?

Eine Ego-Gesellschaft?

Mit einem Posting über Impf- oder Maskenverweigerer hat LR Philipp Achammer eine hitzige Diskussion im Netz ausgelöst.

Am Samstag hat Landesrat Philipp Achammer auf Facebook mit einem neuen Post für hitzige Diskussionen gesorgt.

Darin stellt der Landesrat – wohlwissend, dass er mit diesem Post, wie er selbst schreibt,einen erneuten „Shitstorm“ auslösen könnte – die Frage, ob wir mittlerweile in einer kompletten Ego-Gesellschaft angelangt sind.

Philipp Achammer schreibt:

„In den vergangenen Tagen höre ich von Impf- oder Maskenverweigerern immer wieder das Argument, die Politik solle sich nicht lang einmischen, denn „sie würden für sich und ihre Kinder schon selbst Verantwortung übernehmen, und das reiche schon aus!“

Ich frage mich immer mehr: Sind wir dermaßen in einer Ego-Gesellschaft angelangt, die keine Verantwortung mehr gegenüber den Nächsten kennt? Ich habe im heurigen Sommer aus nächster Nähe zahlreiche immunschwache Kinder beobachten können, die sich nichts mehr wünschen, als ein „normales“ Leben zu führen und in den Kindergarten oder die Schule gehen zu können. Sollen etwa auch diese nur sich selbst überlassen sein? 

Denken wir – bei all der schwierigen Situation – bitte einen Moment lang nach! Und vergessen wir nicht, wie all das aufgebaut worden ist, von dem wir heute profitieren: Weil Menschen für sich und für andere Verantwortung übernommen haben!“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (105)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • summer

    Manchmal (früher) habe ich mir gedacht, das Büblein versteht manche Dinge nicht besser, man müsse ihm die Fettnäpfchen verzeihen.
    Heute weiß ich, dass dieser eigentlich absichtlich die Gesellschaft spalten will, wobei ein seriöser Politiker eigentlich das Gegenteil tun sollte und auf Ausgleich bedacht sein sollte, vor allem auch als Obmann einer Sammelpartei
    Und last but not least: dieser ständige Drang im Mittelpunkt und im Zentrum der Aufmerksamkeit zu stehen, ist für mich mittlerweile unerträglich.

    • vinsch

      @summer voll Ihrer Meinung. Nichts hinzuzufügen:)

    • fritz5

      @ summer: und wo genau wird hier gespaltet wenn er sagt, dass endlich wie in jedem zivilisierten Land Menschen geimpft werden sollten um solche die es nicht können auch zu schützen. Das nenne ich nicht spalten, sondern schwache Menschen schützen.

      • summer

        @fritz5
        Ein Politiker der Regierungsparteien hat nicht zu spalten, sondern auszugleichen und zusammenzuführen.
        Die Impfpflicht und die Maskenfrage hat die Politik gesetzlich zu regeln, die politische Diskussion führt die Gesellschaft, ohne dass sich dieser Herr ständig einzumischen hat.
        Aber Populisten leben von diesem Handwerk zu spalten.
        Divide et impera!

    • cicero

      @summer
      Genauso ist es. Dabei wären Corona Fettnäpfchen genug aufzuräumen.

    • rechner

      Ich würde dazu gar nichts sagen. In einer Demokratie entscheidet die Mehrheit. Oder die von der Mehrheit gewählten Parteien.
      Und wenn die Entscheiden dass im Kindergarten geimpft wird dann ist das so.
      Wem das nicht passt kann eine Partei gründen und es besser machen.
      Wenn es dem Großteil der Bevölkerung nicht passt wird diese Partei nicht mehr gewählt. So funktioniert Demokratie.
      Wer glaubt Demokratie ist da um es allen Recht zu mach hat sich getäuscht. Der Partei die gewinnt muss es den Wählern recht machen…..

  • prophet

    Herr Achammer bitte kümmern Sie sich um Ihre Angelegenheiten in der Politik, ich glaube den Misthaufen den Sie und Ihre Genossen verursachen auf Kosten der Steuerzahler ist beschämend!
    Halten Sie sich mit solchen prepotente Äußerungen Zürich!

    • fritz5

      Was genau ist daran präpotent wenn man an das Allgemeinwohl propagiert, was man den Impfgegnern wohl definitiv absprechen muss

      • fronz

        Bitte denk du mal besser nach bevor du solchen Schmarrn schreibst!

      • prophet

        Fritz5 seit wenn denkt die politik an dass Allgemeinwohl?
        Bisch Jo gonz schian neben der Spur…. In welcher Welt lebsch du denn?

      • summer

        @fritz5
        Nennen Sie mir x andere PolitikerInnen und ich glaube Ihnen sofort, dass sie am Gemeinwohl orientiert sind. In diesem Falle geht es nur um das Ego dieses Herrn.
        Und genau er spricht von Ego-Gesellschaft?
        Man kann auch den Bock zum Gärtner machen, heißt es in einem alten Sprichwort!

        • fritz5

          @summer: ich verstehe ja Ihre Politikverdrossenheit, aber ständig alle Politiker in den gleichen Topf zu werfen und sich dann wundern wenn keiner mehr in die Politik gehen will (siehe Gemeindewahlen), geht auch nicht.

          • summer

            @fritz5
            Da irren Sie sich, ich bin nicht politikverdrossen, sondern finde es unerträglich, wie manche PolitikerInnen reagieren, wirken oder arbeiten. Und damit meine ich nicht alle PolitikerInnen. Populismus und Beschimpfung der WählerInnen geht gar nicht. Eine Landesregierung ist immer für die gesamte Bevölkerung gewählt und nicht nur für ihre eigene Klientel.
            Und dagegen äußere ich mich, weil mir Politik ein Anliegen ist, ansonsten würde ich hier gar nicht kommentieren, oder eben anders.

  • gestiefelterkater

    Corona Aktuell: Unsere Gesellschaft entwickelt sich gerade in ein Irrenhaus (Raphael Bonelli)

    https://www.youtube.com/watch?v=bxfBDpGF6es

  • erbschleicher

    @summer
    der Drang im Mittelpunkt zu stehen und jeden Tag am Stühlchen von Kompatscher zu sagln.

  • n.g.

    Nicht ein Post ums Thema oder den Bericht von oben! Armseelig! Stattdessen Meinungsmache gegen Politiker oder Parteien!
    Leute wie summer oder der gestiefelter, wenn er nicht so unterbemittelt wäre, spalten die Gesellschaft!

  • n.g.

    Die Demokratie haben Impfgegner nicht verstanden. Sie bedeutet das die Mehrheut über das Wohlergehen, oder auch nicht, für alle entscheidet und nicht, dass einige wenige glauben tun zu dürfen was sie wollen! Das meint Achammer mit seiner Ego Diskussion und will damit die Menschen nur aufrütteln mal in sich zu gehen und zu reflektieren was sie eigentluch tun!

    • prophet

      n.g i glab du hosch so einiges nit verstonden!
      Jeder Eingriff auf den manschlichen(eigenen) Körper sollte und ist per Gesetzt auch so geregelt, dieser Person unterliegen!

      • fritz5

        @ Prophet: was würden wir ohne Impfungen machen, wir wären immer noch in der 3. Welt wo wir an Polio, Diphterie oder Wundstarrkrampf sterben würden. Setz Deinen Aluhut auf und füttere Dich weiter mit deinen Zuckerglobuli. Diese Egomanie ist fürchterlich. Denk doch mal an die vielen immunschwachen Kinder. Aber die sind euch total egal.

        • prophet

          Fritz bitte erzählen sie keinen Blödsinn, wenn sie keine Ahnung dann zumindest still sein!
          Informieren sie sich zuerst welche Impfungen Sinn ergeben und derer wo die Wirkung bis heute umstritten ist… Ich hoffe ich sehe sie als Freiwilliger an vorderster Front, bei der corona Impfung wo ihre DNA verändert wird!

          • fritz5

            @ als Arzt schätze ich verstehe ich etwas mehr vom Impfen als sie. Und interessant, dass sie bereits die Zusammensetzung der Coronaimpfung kennen, die es noch gar nicht gibt. Immer schön der Zeit voraus.

          • prophet

            Fritz5 konsch sein woß du wilsch, von impfen verstehasch an tubo!
            Sunscht kansch nia an setta Schmoren doher reden… Du Kurpfuscher!

          • summer

            @fritz5
            Sie wissen genau, dass ich vehement mich für die Impfpflicht einsetze und diese verteidige.
            Wenn Sie als akademisch gebildeter Arzt nicht erkennen, dass der LR hier spaltet, dann sind Sie sicher fachkompetent, aber die Sozialkompetenz lassen Sie vermissen.
            Denn postet der LH solche Dinge? Äußert sich Widmann als LR für Gesundheit zu Masken- und Impfpflicht? Eben nicht, weil sie klug genug sind, im Gegensatz zu diesem Egomanen.

          • prophet

            Fritz5 PS. Na nou gibt sie sie nit und sell behauptet a niemand… Deswegen wenn sie don kimmp ober inzwischen sein die freiwilligen schun brav beim testen!
            Mitn lesen hoben sies a nit sou, wia i sieg.

        • fronz

          Bitte geh du impfen und lass die nicht impfen wollen in ruh mit deinem blöden Gerede!

        • lama

          Fritz . Wissen sie überhaupt woher u wie man diphterie bekommen kann? Da hätte es keine Impfungen gebraucht. Und wundstarrkrampf ist immer noch aktuell..

  • alsobi

    n.g. also ich bin auch ein absoluter Impfgegner…..jeden falls wenn es um den Ipfstoff gegen Covid19 geht aber Demokratie ist für mich das A und O.!! Was unsere Politzentrale veranstaltet, vor allem der Herr A.., Widm. bis hinunter zu Zerzer, das spottet jeder Beschreibung.

  • ronvale

    Schon witzig wie hier die Diskussion am Thema völlig vorbei geht.

  • honsi

    Wenn ich mich nicht impfen lasse, ok, aber wenn ich meine Kinder nicht impfe.. was hat das mit Ego zu tun? Schließlich übernehme ich dann die Verantwortung über mein Kind.

  • fronz

    Für diese unverschämte Äuserung ist es an der Zeit daß Herr Achammer zurücktretet!

  • ich

    Vielen Dank fritz5. Eine einzige überlegte Stimme zwischen den ganzen Geiferern und Maulern ohne Hirn und Verstand

  • tirolersepp

    Auch wir werden uns von Berliner Verhältnissen, siehe Demos, nicht entziehen können !

  • exodus

    Wieso sind in diesem Forum gewisse Schreiber so beleidigend und respektlos? Ich frage mich was dann passiert, wenn die ungeimpften Kinder erkranken. Glaube kaum, dass die protestierenden Eltern dann für die Spesen der Krankheiten aufkommen, bestimmt wird dann die Sanität dafür zuständig sein und diese wird von den Steuerzahlern finanziert, aber nicht um unnötige, provozierte Krankheiten zu pflegen……..

  • schorsch

    Also von den vier (mehr kann ich nicht eindeutig erkennen) Personen auf dem Foto, ist der Herr Achammer der einzige ohne Maske.
    Auch auf diesem Foto zu den Freilichtspielen

    https://www.tageszeitung.it/2020/08/25/1-700-besucher-bei-zur-schoenen-aussicht/

    (es ist das heurige, sonst hätte kaum jemand eine Maske um den Arm/Hals)

    nehmen die Herren und Damen die Maskenpflicht nicht so genau. Mindestabstand: auch Fehlanzeige, in einem Fall ganz deutlich.
    Peinlich, dass auch hier ein Politiker wieder als schlechtes Vorbild fungiert.

    Es mag ja ganz nett klingen, wenn alle uns das Tragen der Masken schon gebetsmühlenartig eintrichtern, vielleicht sollte dann aber auch mit gutem Beispiel vorangegangen werden (Stichwort Steinmeier – Foto).

  • n.g.

    Beleidigend darum, denn irgend wann ist genug, GENUG ! Genug der Dummheit die verbreitet wird und von denen kommt nicht ein vernünftiges Argument, wenn überhaupt Eines kommt! Ich beschreibe damit nur was sie Tag für Tag hier selbst beweisen!

  • n.g.

    Und sind wir nicht so zimperlich, mir wurde vor 2 Tagen mit ner hübschen Umschreibung Mord angedroht. Von einem „‚Herrn“ rumer. DAS wäre mindestens ein Rauswurf aus dem Forum wert gewesen, wenn nicht ne Anzeige!

  • franz1

    ja, ja das Büblein aus der Südtiroler Ver…… Partei, die nicht Imstande ist etwas auf den Weg zu bringen, da sie zu beschäftigt sind den Dreck ihrer „obersten“ Mitglieder zu verstecken….
    Wenn es um Parteimitglieder und Sympathesanten geht gibts für sie keine Gesetze und Regeln, die kehren einfach alles unter den Teppich in der Hoffnung dass nicht`s an die Oberfläche kommt…..

  • george

    Nun haben sich wohl all diese „Maulhelden“ im Spülbecken dieses Forums gefunden. Und die Gosse, die hier hereinschwappt, lässt sie darin grunzen wie suhlende Ferkel.

  • ich

    George deiner Meinung. Nur Pöbeleien ohne Hirn oder Argumenten.

    • gerhard

      Verantwortung gegenüber dem Nächsten.
      Dringenst notwendig !!

      Gell Herr Köllensperger, Schuler und andere Subventionsbetrüger-
      Ihr lebt Verantwortung vor!
      Wie ? Nein , wollt Ihr nicht?

      Aber das gemeine Volk solls schon!

      Tut es Gott sei Dank bis auf wenige Ausnahmen auch.
      Sind halt Südtiroler.
      Stolze Menschen im Herrgottswinkel

  • leser

    Achammer
    Ich hätte eine frage
    Was ist das für ein verhalten wenn wohlhabende politiker, anwälte freiberufker, hoteliere gastwirte usw um den 600 eurobonus ansuchen?
    Hat das mit Ego verhalten nichts zu tun?
    Oder wenn sich politiker rentenvorschüsse genehmigen
    Das sind auch kein Ego verhalten so dern verdiente rechte wie euer pahl dekliniert

  • n.g.

    Ich fragen mich obs hier wirklich fast niemanden gibt der die Aussagen Achammers komentieren will und auf Diese und nichts anderes antworten will.Bei den meisten Komentaren sieht man, sie haben nicht verstanden worums geht, die Anderen haben nichts anderes im Kopf als politische Meinungsmache.
    Wäre ich Chef der TZ würde ich mich für den Großteil der Leute und deren Ausagen hier schämen und das Forum schließen! Jedenfals möchte ich nicht Mitverantwortung ftragen indem ich den Leuten ein Podium biete ihren Dreck zu verbreiten.

    • gerhard

      Na dann überdenken Sie doch einmal Ihre eigenen unnützen und nicht selten saudummen Kommentare.
      Ausgerechnet Sie sprechen von Dreck!
      Wenn Ihnen die überwiegende Meinung hier nicht gefällt, verlassen Sie das Forum doch einfach.
      Sehr viele wären froh, Ihren linken Müll nicht mehr lesen zu müssen!

    • hells_bells

      Ich wúrde in diesem Forum nur mehr n.g. erlauben Kommentare zu schreiben, das wäre dann echte Demokratie! 2 einhalb Applaus!

  • pantone

    Ein Kompliment Herrn Achammer für die klaren Worte! Ich habe zu oft das Gefühl, dass mit der Meinung hinter dem Berg gehalten wird, weil man als Politiker Zustimmung verlieren könnte.
    Zudem hat er in meinen Augen mit seiner Feststellung recht. Egoismus, in meinen Augen ein Merkmal rechtsgerichteten Gedankengutes, ist leider weit verbreitet.

  • pantone

    @summer.
    Zwischen Links und Rechts gibt es die Mitte. Die SVP, der Achammer angehört, ist eine Partei der Mitte. Als Sammelpartei bietet sie Mitgliedern mit verschiedenen politischen Überzeugungen eine politische Heimat. Von links bis rechts. Ohne dass diese Positionen allerdings extrem sind. Gereint durch die Notwendigkeit, so in Rom stark auftreten zu können.
    Die SVP zeigt sich häufig pragmatisch, in Rom mit sichtbaren Erfolg, in Bozen war eine Verbindung mit der Lega am Vernünftigsten.
    Wenn die Erwartung, dass Politiker das Beste für Ihr Land wollen, naiv sei, dann bin ich naiv.
    Nochmals zu Achammers Stellungnahme.
    Sie ist sicher nicht populistisch. Populistische Politiker sind jene, die ihren Wählern nach dem Mund reden, unabhängig davon, ob die von der Volksseele gewünschten Maßnahmen auf längere Sicht zu deren Wohle sind. Zudem können sie dann um so besser ihre eigenen Interessen verfolgen.
    Sicher haben Impfgegner und und Maskenverweigerer eine schwachsinnige Einstellung.
    Impfgegner, weil sie Überzeugungen vertreten, meist vehement, die emotional aufgeheizt sind. Impfschäden sind verschwindend gering und dann meist geringfügig.
    Maskenverweigerer, weil deren erwiesene Wirksamkeit geleugnet wird. Mir scheint, als sollte das Leugnen der Covid – Erkrankung und der Maßnahmen wie der Maskenpflicht, helfen soll, die Gefahr die von der bedrohlichen Situation ausgeht, beswältigen zu wollen.

    In beiden Fällen bleiben die Mitmenschen auf der Strecke. Dass dies Egoismus ist, meiner Meinung nach auf haltlosen Überzeugungen fußend, dies hat Hr. Achammer ansprechen und ein Nachdenken darüber provozieren wollen.

  • rota

    „Impfschäden sind verschwindend gering und dann meist geringfügig.“
    Damit hat „pantone“ sich klar positioniert.
    Thema abgehakt.

  • prophet

    piantone in Italien wurden 20 Impfstoffe von einem führenden Arzt auf diesem Gebiet getestet und das Ergebnis war erschreckend…. 19 von 20 wahren mit Schwermetalle belastet und müßten als nicht zugelassen aus dem Verkehr gezogen werden!
    https://youtu.be/GlGJRnD8BfA

  • hells_bells

    „Ego Gesellschaft“? Die Politik hingegen lebt uns beispielhaft Altruismus vor, siehe Corona Hilfen! Ich habe fertig!

  • george

    Schau, schau, jetzt hat die NTZ doch endlich hier einmal ein wenig ausgeräumt von diesen keifenden und unsauberen und unterwandernden Kommentaren. Das müsste allerdings viel öfter geschehen und intensiver.

    • summer

      Ja JERGILE stimmt.
      Aber bitte nicht unterschlagen, dass vor allem einige Kommentare von dir gelöscht wurden.
      Deshalb betrifft deine Wertung bezüglich der gelöschten Kommentare vor allem dich selber.

      • george

        ’summer hat wohl folgendes nicht verstanden: Wenn diese wüsten beanstandeten Kommentare (u. a. auch seine) gelöscht werden, dann werden auch jene, die diese beanstandet haben, gelöscht, weil ja sonst die Beanstandungen bzw. Bezugnahmen im luftleeren Raum stünden.
        Also betreffen sie vor allem ’summer‘ u. co. Er hat wohl wieder einmal Ursache und Wirkung verwechselt oder möchte es so gesehen haben.

        • summer

          Ha ha ha JERGILE JERGILE
          Dumme Ausflucht.
          Deine Kommentare zu mir standen eben unter einem meiner nicht gelöschten Kommentare.
          Deshalb steht fest: du hast dich am von vergriffen.
          Und was der TZ bei mir nicht gepasst hat, hast auf alle Fälle du nicht zu beurteilen. Oder willst du ernsthaft behaupten, dass du der Moderator bist?

  • george

    SUMPRALE gehört typisch zur Ego-Gesellschaft: Immer das letzte Wort, immer arrogant und immer rechthaberisch, auch dort wo er eindeutig daneben liegt. Und kein Anstand.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen