Du befindest dich hier: Home » Politik » „Wir pausieren“

„Wir pausieren“

Myriam Atz Tammerle und Sven Knoll

Die Süd-Tiroler Freiheit schaffte bei den letzten Gemeindewahlen in Schenna drei Mandatare. Warum die Bewegung in ihrer bisherigen Hochburg nicht mehr kandidiert. 

Mit drei Gemeinderäten und gleich zwei Landtagsabgeordneten (Sven Knoll und Myriam Atz-Tammerle) ist Schenna eine Hochburg der Süd-Tiroler Freiheit. Im September wird das Logo der Patrioten allerdings nicht auf dem Wahlzettel des Fremdenverkehrsorts zu finden sein. Warum?

„Wir pausieren“, sagt Sven Knoll. Ratsmitglied Doris Mitterhofer kandidiert diesmal für die SVP. Die beiden anderen Gemeinderäte treten laut Knoll aus privaten Gründen nicht mehr an und Ersatz sei derzeit nicht in Sicht.

„Corona hat die Prioritäten verschoben und viele Menschen haben zur Zeit andere Sorgen als sich in die Gemeindepolitik einzubringen“, weiß Knoll. Das sei bedauerlich, aber zu akzeptieren. „Wir wollen nichts erzwingen“, so der Landtagsabgeordnete.

Jede Gemeinde ohne Opposition würde schmerzen, aber die Welt deshalb nicht untergehen: „Es ist ja nicht so, dass wir in Schenna keine Mitglieder hätten, und wenn sich wieder Bürger finden, die sich exponieren und einbringen möchten, so treten wir wieder an“, stellt Knoll klar. 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (16)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen