Du befindest dich hier: Home » Kultur » Pavel Haas Quartett

Pavel Haas Quartett

Pavel Haas Quartet 2019 (Photo: Marco Borggreve)

Der Druck durch Gleichförmigkeit erfordert Widerstand“: Am 30. August eröffnet das Pavel Haas Quartett aus Prag die Reihe soirée classique des südtirol festival merano . meran.

Im frühen 20. Jahrhundert seien Juden das „kosmopolitische und integrative Element“ in Mitteleuropa, die „Schöpfer seiner geistigen Einheit“ gewesen, stellt Milan Kundera in seinem Essay „Un occident kidnappé“ fest. Der in Brünn als Sohn eines jüdischen Schuhmachers geborene und in Auschwitz ermordete Komponist Pavel Haas gehörte zu diesem „intellektuellen Kitt“. Das Pavel Haas Quartett aus Prag setzt also schon in seinem Namen ein Zeichen und hat am 30. August für sein Konzert im Kursaal mit der „Meditation“ von Josef Suk und dem 7. Streichquartett von Bohuslav Martinu auch Musik aus Tschechien im Gepäck.

„Lasst uns und unsere Nachkommen nicht zugrunde gehen“: Im August 1914 – nach dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs – stellt Suk, der als Violinist im Böhmischen Streichquartett konzertiert, seine „Meditation“über einen Choral für den Schutzpatron seiner Heimat – den Heiligen Wenzel von Böhmen – bei Live-Auftritten demonstrativ neben die damals obligatorische österreichische Kaiserhymne. Der Druck durch Gleichförmigkeit erfordere Widerstand“, schreibt sein Schüler Bohuslav Martinu, dessen in den 1930er Jahren im Exil in New York entstandenes Kammerkonzert „klassizistisch“ klingt. Er habe nur eine Möglichkeit diese Gegenkraft auszudrücken – durch Musik. Der Abend endet mit Beethovens 1806 entstandenes 9. Streichquartett. Die soirée classique des südtirol festival merano . meran beginnt um 20.30 Uhr.

Als “aufregendstes Streichquartett der Welt” (Gramophone) wird das Pavel Haas Quartett für seinen Reichtum an Timbre, die ansteckende Leidenschaft und ein intuitives Verständnis verehrt. Das Quartett ist in den renommiertesten Konzertsälen zu Gast und wurde für seine Aufnahmen bereits mit fünf Gramophone Awards und zahlreichen weiteren Preisen ausgezeichnet. Das Pavel Haas Quartett hat sich als eines der führenden Kammerensembles der Welt etabliert.

Das Pavel Haas Quartett nimmt exklusiv für das tschechische Label Supraphon auf. Im Herbst 2019 veröffentlicht das Ensemble die Streichquartette Nr. 2, 7 und 8 von Schostakowitsch. Die zuvorige Dvořák-Aufnahme mit dem Streichquintett in Es-Dur (mit dem früheren Quartett-Bratschisten Pavel Nikl) und dem Klavierquintett in A-Dur (mit Boris Giltburg) wurde 2018 mit einem Gramophone Award ausgezeichnet. Diapason d’Or wählte das Album als CD des Monats und kommentierte: “Es ist schwierig, ihre expressive Intensität und opulente Klangproduktion zu überschätzen”. Weitere Gramophone Awards bekamen die Veröffentlichungen der Streichquartette von Smetana, Schuberts Streichquartett „Der Tod und das Mädchen“ und Streichquintett mit dem Cellisten Danjulo Ishizaka, eine Aufnahme mit Werken von Haas und Janáček sowie eine Dvořák-CD die bei den Gramophone Awards mit der Auszeichnung „CD of the Year 2011“ geehrt wurde, laut Sunday Times “eine der großartigsten Aufführungen auf CD“.

 

Infos & Tickets

 Kartenbüro: Freiheitsstraße 29, Meran

Öffnungszeiten: 9 – 13 |17 – 19 Uhr

Samstags 9 – 13 Uhr, sonntags geschlossen

Tel. 0473/49 60 30

www.meranofestival.com

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen