Du befindest dich hier: Home » Headliner » Aus für Atzwang

Aus für Atzwang

Es hätte eines der wenigen Open Airs in diesem Sommer sein sollen, nun ist auch das „Atzwang Metal Fest” Opfer der Sonderbestimmungen für die Veranstaltungen geworden.

Die Vorbereitungen für die zehnte Ausgabe des Open Airs „Atzwang Metal Fest” bei der Radstation BIOS in Atzwang laufen eigentlich schon sehr lange und Luigi LGD Guarino, der dieses Festival für die Fans des traditionellen Metal aus den Achtziger Jahren ins Leben gerufen hat, konnte immerhin sieben Bands aus der Region und aus dem oberitalienischen Raum verpflichten, darunter Crying Steel aus Bologna, die Pustertaler Newcomer Doomtail und die Trentiner Sea Of Lies. Guarino, der auch heuer wieder mit seiner Band Anguish Force (im Bild) auf der Bühne zu sehen gewesen wäre, hat vor etwa einer Woche – also nur zwei Wochen vor dem eigentlichen Veranstaltungstermin am Samstag, 29. August – die bittere Nachricht der Absage seines Festivals bekannt geben müssen. Guarino: „Trotz aller Vorkehrungen, die wir getroffen hätten (Abstand, Fiebermessen am Eingang und weitere Kontrollen), ist es uns nach dem neuen Ministerialdekret nicht möglich, das Festival zu veranstalten. Sofern es möglich ist, sehen wir uns nächstes Jahr wieder.”

Ein Interview mit der neuen Pusterer Stoner-Band Doomtails, die beim „Atzwang Metal Fest” ihren ersten Auftritt gehabt hätte, gibt es am Donnerstag, 27. August, ca. 21.20 Uhr, bei Radio Freier Fall (RAI Südtirol). (rhd)

Info: https://www.facebook.com/Atzwang-Metal-Fest-229741183779470

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen