Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Missachtete Maskenpflicht

Missachtete Maskenpflicht

(Foto: LPA/ Unsplash)

Die Staatspolizei hat am Wochenende insgesamt 42 Strafen ausgestellt, weil sich Feiernde nachts nicht an die geltende Maskenpflicht gehalten haben. 

In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben die Beamten der Staatspolizei in Bozen die Einhaltung der Covid-19-Maßnahmen streng kontrolliert und dabei mehrere Verstöße gegen die aktuell geltenden Regeln festgestellt – und insgesamt 42 Strafen ausgestellt.

Gegen Mitternacht wurde den Behörden eine Feier mit viel zu lauter Musik in einer Wohnung gemeldet. Die Polizisten haben daraufhin eine Kontrolle durchgeführt und in der Wohnung 13 feiernde Jugendliche ohne Schutzmasken vorgefunden, die weder Rücksicht auf die Nachtruhe der Nachbarn genommen noch sich an die Schutzvorkehrungen wie Sicherheitsabstand gehalten haben.

Mit ähnlichen Vorwürfen sehen sich auch insgesamt 29 Personen konfrontiert, die gegen 1.30 Uhr am Sonntagmorgen vor einem Lokal, weches bereits geschlossen war, in Oberau-Haslach ohne Masken und Sicherheitsabstand laut gesungen und damit die Nachruhe der Anwohner gestört haben.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (6)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen