Du befindest dich hier: Home » Politik » Die Furbetti-Petition

Die Furbetti-Petition

Das Forum Politikerrenten fordert den Rücktritt der Corona-Furbetti – und startet eine Online-Petition.

Das Forum Politikerrenten startet eine Online-Petition mit dem Ziel, dass die drei Landtagsabgeordneten Arnold Schuler, Paul Köllensperger und Helmut Tauber, die um die Corona-Nothilfe im Wert von zwei Mal 600 Euro angesucht haben, sofort von allen ihren politischen Ämtern zurücktreten.

„Es ist skandalös, dass Politiker, die zwischen 7.000 und 9.000 Euro netto im Monat verdienen, ungeniert in den Steuergelder-Topf greifen, während der normale Bürger nur mit Not über die Runden kommt“, so Hansjörg Kofler.

Umso enttäuschender sei es, wenn die Mandatare faule Ausreden suchten, statt die nötigen Konsequenzen zu ziehen, und wenn ihre Parteien nun krampfhaft versuchten, einfach so zur Tagesordnung zurückzukehren.

„Wir werden die Petition daher an sämtliche Landtagsabgeordnete und an die betroffenen Parteien zuschicken“, kündigt das Forum Politikerrenten an.

Hier geht es zu Petition: https://www.change.org/p/landtagsabgeordnete-und-die-betroffenen-parteien-sofortiger-r%C3%BCcktritt-der-corona-furbetti-schuler-k%C3%B6llensperger-und-tauber

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (3)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • alsobi

    Ist ja erbärmlich und wird mit dieser Schrott-Aufforderung da die Verwandschaft unterstützt????

  • bugi_3

    Eines ist sicher, ich habe in meinen Leben immer SVP gewählt, aber jetzt ist Schluß damit!!!
    Warum, das kann sich die Führung der SVP selbst fragen! für jedem Scheiß ist Geld vorhanden, nur nicht führ die Pensionisten und Arbeitnehmer und für das Gesundheitswesen und Soziales.
    Nein man muß ja das Geld einbehalten für den politischen „Selbst – Bedinungsladen“

  • zeit

    Der Bär ist gefährlich,denn er geht auf Menschen los.
    Die Politiker gehen auf die Südtiroler los

    Was ist gefährlicher?

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen