Du befindest dich hier: Home » Sport » Das Mini-Trainingslager

Das Mini-Trainingslager

Manuel Fischnaller und Fabian Tait

Seit Beginn dieser Woche bereitet sich der FC Südtirol im FCS Center auf die bevorstehende Meisterschaft, die zehnte in der dritten Liga, vor.

Zum neunten Mal in Folge verbringt der FC Südtirol das Trainingslager im Hotel der FCS Fans- und Freunde Kruselburger.

Die Mini-Vorbereitung auf die zehnte Drittliga-Saison führt die Weißroten in diesem Jahr ins Jaufental. Die Trainingseinheiten werden in der Sportzone Sterzing durchgeführt.

Seit Beginn dieser Woche bereitet sich der FC Südtirol im FCS Center auf die bevorstehende Meisterschaft, die zehnte in der dritten Liga, vor. Das erste Testspiel der neuen Saison steht am Samstag, 29. August um 17 Uhr in St. Christina auf dem Programm. Dabei treffen die Weißroten auf den Serie A-Club Hellas Verona, der sich im Grödnertal unter der Leitung von Coach Ivan Juric auf die Saison 2020/21 vorbereitet.

Nach der Partie wird der FC Südtirol ins Ridnauntal aufbrechen, um dort ein Kurztrainingslager zu absolvieren. Abgehalten wird der „Mini-Ritiro“ in diesem Jahr im Hotel Almina, das sich auf 1.100m Meereshöhe im Jaufental befindet.

Die Truppe um Coach Stefano Vecchi schlägt ihre Zelte vom 29. August bis zum 4. September am Eingang des Verbindungstales zwischen Sterzing und Passeier auf. Es ist das erste Mal, dass der FC Südtirol im Family & Spa Hotel Almina beherbergt ist.

In der bestens ausgerüsteten Sportzone der Fuggerstadt absolvieren die Weißroten nämlich täglich zwei Trainingseinheiten, ehe der FCS-Tross am 4. September das Trainingslager beendet und noch am selben Abend ein Testspiel gegen den Österreichischen Traditionsclub FC Wacker Innsbruck bestreiten wird. Das Match zwischen dem FC Südtirol und den Schwarz-Grünen steigt um 17.30 Uhr in der Sportzone Volders, in der Nähe von Innsbruck.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen