Du befindest dich hier: Home » Sport » Die Zwei

Die Zwei

Der Kader des HCB Südtirol Alperia nimmt langsam Form an. Der weißrote Verein hat die Verträge mit den beiden Italo-Kanadischen Stürmern Angelo Miceli und Anthony Bardaro, letzterer war in der Saison 2019/20 der Bozner Top Scorer, um ein weiteres Jahr verlängert.

Miceli bestreitet heuer seine bereits vierte Saison im Trikot der Foxes. Er ist im Laufe der Meisterschaft 2017/18 nach Bozen gekommen und war Mitglied des Teams, das in jenem Jahr die Karl Nedwed Trophy gewann. Der 26-jährige ist ein wendiger und dynamischer Angreifer, der aus dem weißroten Team nicht mehr wegzudenken ist und den die Fans in ihr Herz geschlossen haben: in 157 Spielen mit dem Bozner Trikot hat Miceli 101 Punkte erzielt. Aufgrund seiner Jahre in Italien hat er sich auch im Blue Team, mit welchem er sich in der Weltmeisterschaft 2019 den Verbleib in der Top Division gesichert und außerdem das erste Tor der Italiener erzielt hat, einen Stammplatz erobert. Bevor der Italo Kanadier in die Talferstadt gekommen ist, bestritt er in Nordamerika 113 Spiele in der ECHL und 30 in der AHL.

Ich freue mich schon auf den Beginn der neuen Saison und die Fans”, erklärt Miceli aus dem Trainingslager der Nationalmannschaft in Auer, mit Sicherheit müssen wir wieder von Null beginnen. Leider ist die letzte Saison zu Ende gegangen, wie wir alle wissen: wir wollen dort weitermachen, wo wir aufgehört haben, wir müssen uns aber „step by step” konzentrieren und vor allem die Playoff erreichen. Ich freue mich, dass Coach Ireland zurückgekommen ist, denn er ist ein hervorragender Trainer und ein netter Mensch: mit seiner Kompetenz hat er die Mannschaft verändert und uns zu zehn Siegen in Folge geführt“.

Weitere Einzelheiten über Angelo Miceli unter: https://www.eliteprospects.com/player/88914/angelo-miceli

Bardaro hingegen nimmt seine zweite Saison mit dem HCB in Angriff. Der 27-jährige Stürmer aus Delta (British Columbia) ist nach zwei hervorragenden Jahren in der Alps Hockey League, wo er im Trikot von Asiago sagenhafte 153 Punkte aus 99 Spielen gesammelt hat, in die Talferstadt gekommen. Auch in seiner ersten EBEL Saison, heute ICE Hockey League, konnte er sich auf Anhieb beweisen: Bardaro hat mit 40 Punkten in 51 Matches seine Qualitäten als Sniper unter Beweis gestellt und war zugleich auch Top Scorer der Foxes.Auch er gehört zum „Stammpersonal“ der italienischen Nationalmannschaft.  

Es war wirklich schwer zu verdauen, wie die letzte Saison zu Ende gegangen ist”, erklärt Bardaro, wir waren eine tolle Truppe und befanden uns in Höchstform. Gerade deshalb ist es unser großes Ziel, das zu Ende zu bringen, was wir begonnen haben, und um den Titel zu kämpfen: die Pause war sehr lang, wir haben Zeit gehabt uns zu regenerieren, unseren Familien zu widmen und für die kommende Saison vorzubereiten. Ich erwarte mir, dass wir mit derselben Intensität und Leidenschaft beginnen, mit der wir aufgehört haben, viele Spieler werden zurückkommen und auch unser Trainer wurde bestätigt: Ireland ist ein fantastischer Coach, er verlangt von seinen Spielern alles ab und weiß, das Beste aus ihnen herauszuholen. Seine Bestätigung steht vor allem für Konstanz und für die solide Basis einer Mannschaft, die sich nach der langen Pause erst wiederfinden muss. Ich freue mich schon auf den Start in die neue Saison”.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen