Du befindest dich hier: Home » Politik » „Ihr müsst gehen“

„Ihr müsst gehen“

Bernhard Zimmerhofer

Die Bezirkssprecher der Süd-Tiroler Freiheit fordern den Rücktritt jener Landtagsabgeordneten, die den 600-Euro-Covid-Bonus beantragt haben.„Mit ihrem Ansuchen um den 600-Euro-Covid-Bonus haben jene vier Landtagsabgeordneten zum Südtiroler Landtag schweren Schaden nicht nur für die Politik im Allgemeinen, sondern insbesondere für das Ansehen des Landes Südtirol im In- und im Ausland angerichtet.“

 Das schreiben die Bezirkssprecher der Süd-Tiroler Freiheit Bernhard Zimmerhofer (Pustertal), Werner Thaler (Unterland/Überetsch), Andreas Köck (Eisacktal), Benjamin Pixner (Vinschgau), Peter Brachetti (Bozen Stadt und Land), Dietmar Weithaler (Burggrafenamt), Helene Irsara (Ladinien) und Jürgen Walter (Wipptal).

Süd-Tirol brüste sich ja ständig damit, im Staate Italien stets die Besten sein zu wollen, nun müsse man feststellen, dass dem, zumindest in der Politik, nicht so ist, so die STF-Bezirkschefs.

In der Aussendung heißt es weiter:

Diese Corona-Hilfen sind absolut nur für jene Personen vorgesehen, die sich in einer Notsituation befinden, wenn sie z.B. aufgrund dieser Krise ihre Arbeit verloren haben, aber sicher nicht für Politiker, die auch während der Krise nie auf ihr Spitzengehalt verzichten mussten.

Gerade im jetzt beginnenden Wahlkampf zu den Gemeinderatswahlen müssen wir unter der Bevölkerung große Enttäuschung und Verärgerung feststellen und es ist zu erwarten, dass viele der Wahl fernbleiben oder ihrem Unmut durch ungültige oder weiße Stimmabgabe Ausdruck verleihen werden.

Wenn es für Politiker in anderen Regionen Italiens Konsequenzen für ihr Verhalten gab, dann muss es auch bei uns Konsequenzen für diese Personen geben, denn ein Weiter so, bzw. Aussitzen dieses Problems wird das Problem nur verschieben, aber nicht beseitigen!“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (30)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • besserwisser

    ach gott, die stf gibts ja auch noch…

  • lois

    So wie einst die gute Eva? 🙂

  • pingoballino1955

    Beim Rentenskandal wart ihr auch still und einverstanden,wenn es ums Geld ging,also müsst ihr ALLE GEHEN!!!! Habt ihr dies schon vergessen,ihr sogenannten „Sauberkasper“??????

  • leser2020

    Das mit den Euro 600 war sicherlich falsch. Aber was ist mit den öffentlich Bediensteten, die diese Situation ausgenutzt haben? Manche Lehrer haben einen großartigen Job geleistet. Andere haben gar nichts getan und trotzdem kassiert. Auch hier muss für soziale Gerechtigkeit gesorgt werden zum Wohl aller Kinder, die ein Recht auf Bildung haben.

  • hansi

    denke wenige sind in der Politik sauber, sie haben einen Fehler gemacht ja und zwar, dass sie den Bonus beantragt haben – ansosnten ist das System falsch, dass Sie es überhaupt bekommen können, sow ie manch Erntehelfer der nachweisbar im letzten Jahr über einen bestimmten Zeitraum in Südtirol oder Italien war, anstatt die Hilfe grundsätzlich nur für ital. Staatsbürger zu erlauben – man sieht Gesetze und Bestimmungen ohne Hirn. Verärgerlicher sind dann lediglich die Stellungnahmen die sie abgegeben haben, bzw wie sie sich rausreden wollten. Fakt ist wenn Ihnen die beihilfen zustehenn das Gesetz es zulässt kann auch ein Politiker ansuchen ist ja auch ein Bürger. Sollten meineserachtens einen beitrag für einen Fond leisten der für Menschen verwendet wird die effektiv bzgl Corona in Not sind und durch den sogenannten Rost gefallen sind, dieser hätte längst schon erstellt werden sollen und hierfür klare Richtlinien erstellt sein sollten (Zeit wäre bisher genug gewesen und sinst ist es allerhöchste Zeit)

  • chef

    Herr Zimmerhofer, können Sie uns bitte die Fahrtspesen, die Sie zusätzlich zu Ihrem Gehalt als Landtagsabgeordneter von Land und Region in den 5 Jahren erhalten haben, auflisten?
    Können Sie uns sagen, wieviele tausende Euros Sie nach dem Ausscheiden aus dem Landtag zusätzlich ausbezahlt bekommen haben?
    Können Sie veröffentlichen, wieviel „Ihre Eva Klotz“ im Zuge des Rentenskandals ausbezahlt bekommen hat, wieviel sie zurückbezahlt hat und warum es zu dieser Angelegenheit von Ihnen keine Presseaussendung gibt?

    Herzlichen Dank für Ihre Antworten!

  • goggile

    Behaltet die 600€ und verklagt jeden der Euch mobbt. Inklusive presse! Die 600€x2 stehen Ihnen Zu!!

  • sougeatsnet

    @hansi
    Eine Sache ist das Recht, eine andere die Moral.
    Selbst beim Recht gibt es große Zweifel, in italienischen Medien wird kolportiert, dass diese 600€ nur denen mit Verlusten zustehn soll. Da würden wohl viele Bauern herausfallen. Letztlich haben die Politiker diese Regeln erlassen und alle haben versucht aus dem Topf zu naschen.
    Jetzt kommt aber die Moral; und da schauts bei allen vieren sehr schlecht aus. Mir kann da niemand erklären, dass jemand dieser 4 diese 600€ notwendig hätte. Ob ein Versehen oder wie fadenscheinig diese Ausreden immer sein mögen, es gibt da letztlich nur eine Kosequenz, wenn die Politik ein Minimum an Vertrauen in der Bevölkerung haben will. Sollte dies nicht der Fall sein, dann zeigen unsere Politiker ihr wahres Gesicht.

  • iceman

    „Mir kann da niemand erklären, dass jemand dieser 4 diese 600€ notwendig hätte.“

    hast wohl wenig Ahnung was eine Tankfüllung für den Porsche kostet!

  • novo

    Täuscht es mich, oder sind die Grünen die einzigen ohne Dreck am Stecken?

  • iceman

    ja, aber die werden nicht gewählt weil ihnen die Frisur der Foppa nicht passt, Dello Sbarba ein Walscher ist, weil Staffler intellektuell ist und trotzdem Hausverstand hat, weil sie Wölfe und Bären angesiedelt haben, weil sie für eine gesunde Umwelt eintreten, weil sie für ein friedliches Zusammenleben der Sprachgruppen und Ethnien eintreten, weil sie gegen Neoliberalismus sind, weil sie für das Benützen von Öffis plädieren, weil sie für weniger Fleischkonsum und gesunde Ernährung kämpfen, weil sie für einen sparsamen Umgang mit der Verbauung der Landschaft sind…und und und.
    Also alles schlechte Sachen die man tunlichst vermeiden sollte, gell?

  • ostern

    Und was war vor einigen Jahren mit den Rentenbevorschussungen?
    Nichts ist geschehen!!! A.L.H und co. presentieren sich heute noch mit
    breiter Brust vor der Fernsehkamera. Da waren schon andere Beträge im Spiel.
    Meine Auffassung ist: dass die Angelegenheit der 600 Eur, für einen Politiker
    ververflich ist, aber der Pensionsskandal um einiges schlimmer ist.

  • ralf

    Do Zimmerhofer, its tats na…..
    Die Elite kann auch ein bisschen Senf dazugeben.

  • hubertt

    Der LH hat im Hintergrund die Maskenpflicht verschärft. Diese Typen gehören allesamt weg. Lügen von Tag zu Tag dreister. Beim 1. Lookdown wurden die Bürger überlistet, 14 Tage hieß es. Beim nächsten werden die Herren nicht ungeschoren davonkommen. Deshalb hofft er auf die Hilfe des Militärs um die Bevölkerung in Schach zu halten. Denkt Mal darüber nach.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen