Du befindest dich hier: Home » News » Wirbel um Steinmeier-Foto

Wirbel um Steinmeier-Foto

Der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gerät wegen eines Fotos ohne Abstand und Maske mit LH Arno Kompatscher unter Druck.

Ob Sat1, die „Welt“, der „Stern“ oder ntv: Zahlreiche deutsche Medien rügen den deutschen Bundespräsidenten Franz-Walter Steinmeier wegen eines Fotos aus seinem Südtirol-Urlaub.

In der Aufnahme vom 22. Juli ist Steinmeier mit LH Arno Kompatscher und Musikerinnen zu sehen – ohne Abstand und ohne Maske.

Und dies, so kritisiert die „Welt“, „trotz grassierender Corona-Pandemie und anhaltender Mahnungen der Politiker ans Volk, sich an die Hygieneregeln zu halten“.

Screen: „Die Welt“

Auch der Bundespräsident habe immer wieder den Zeigefinger erhöben. Zuletzt nach den Demonstrationen in Berlin, wo laut Polizei rund 20.000 Menschen, die meisten ohne Abstand und Maske, gegen die Corona-Maßnahmen auf der Straße waren.

Die „Welt“ erinnert daran, dass Steinmeier in Bezug auf diese Demo gesagt habe:„Die Verantwortungslosigkeit einiger weniger ist ein Risiko für uns alle.“

Screen: „Bild“-Zeitung

In den deutschen Medienberichten wird auch auf die NEUE SÜDTIROLER TAGESZEITUNG verwiesen, die LH Kompatscher in Bezug auf dieses Foto mit den Worten zitiert hatte: „Ich ärgere über mich selbst, weil wir vorher am Tisch alle eine Maske getragen haben und dabei auch über die Sicherheitsbestimmungen gesprochen haben. Steinmeier sagte, dass in Bozen eine größere Disziplin herrsche als in Berlin. Asche auf mein Haupt, wir sind auch Menschen.“

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (24)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen