Du befindest dich hier: Home » Headliner » Blues Festival Naturns

Blues Festival Naturns

In leicht reduzierter Form und nicht exakt dort, wo es bisher stattfand, aber das Blues Festival Naturns wird am Samstag, 08. August 2020 über die Bühne gehen.

Die Möglichkeit, dass größere Veranstaltungen stattfinden können, ist erst seit etwa einem Monat gegeben. Wie ist es also möglich, dass das „Blues Festival Naturns” bereits seit einigen Wochen auf Schiene ist? Hans Unterthurner, selbst Musiker und verantwortlich für das Booking des Naturnser Blues Festivals, hat eine einfache Antwort darauf. Unterthurner: „Mit Sam Paglia hatte ich schon letztes Jahr abgemacht, das er zu uns kommt. Als dann Corona passiert ist, haben wir uns gehört und sind so verblieben, dass wir uns hören würden, sollte sich etwas ergeben.” Als es möglich wurde Konzerte zu machen, war es dann weder für Unterthurner noch für Paglia keine Frage, dass die Gelegenheit nun auch genutzt würde.

Der aus Cesenatico stammende Pianist Sam Paglia wird mit seinem Trio nach Naturns kommen, flankiert von James Thompson (im Bild), dem US-amerikanischen Saxophonisten der in Trient lebt und mit seiner Band The Nighthawks zu sehen sein wird.

Es gibt heuer nur zwei, statt drei Acts in Naturns. Aber das ist nicht der einzige Unterschied zum inzwischen traditionellen Bluesfestival im Osten des Landes: Die Organisatoren werden keinerlei Bardienst anbieten und die Bühne steht – auch das Corona-bedingt – auf dem Rathausplatz, um dem Publikum die Möglichkeit zu geben, Abstand zu halten. Angesichts des mehrmonatigen Lockdowns und dem damit zusammenhängenden Totalstopp in Sachen Livemusik sind das aber kleine Opfer, die zu bringen sind.

Das Blues Festival Naturns findet am kommenden Samstag, 08. August 2020, ab 19.30 Uhr, bei freiem Eintritt in Naturns statt. (rhd)

Info: https://www.facebook.com/blueshot.naturns

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen