Du befindest dich hier: Home » Politik » Widmann erneut positiv 

Widmann erneut positiv 

Gesundheitslandesrat Thomas Widmann muss wegen seiner Corona-Infektion eine weitere Woche in häuslicher Isolation bleiben.

von Matthias Kofler

Am Donnerstagvormittag erhielt Thomas Widmann das unerfreuliche Ergebnis: erneut positiv. 

Der Gesundheitslandesrat war am Vortag per PCR-Verfahren auf das Coronavirus getestet worden. Ihm gehe es „recht gut“, erklärt Widmann gegenüber der TAGESZEITUNG. Aufgrund des positiven Testergebnisses müsse er eine weitere Woche in häuslicher Isolation in seiner Heimat in Jenesien bleiben.

Zur Erinnerung: Der SVP-Politiker war am Freitag, den 10. Juli — im Anschluss an einen Familienurlaub in Venedig/Kroatien — vom Südtiroler Sanitätsbetrieb zum ersten Mal positiv auf eine Covid-Erkrankung getestet worden. Der Landesrat befindet sich seitdem in häuslicher Isolation. Laut Gesundheitsprotokoll muss bei positiv Getestete nach elf und nach 13 Tagen erneut ein PCR-Abstrich vorgenommen werden. Die Erkrankten können erst nach zwei negativen Tests die Quarantäne verlassen.

Kollegen aus der Landesregierung und dem Landtag, die mit Widmann im Kontakt standen, schildern, dass er in den letzten Tagen gesundheitlich angeschlagen gewirkt habe. Der SVP-Politiker berichtet von einem Drücken in der Lunge und in der Brust sowie von Kopf- und Gliederschmerzen. Unbestätigten Meldungen zufolge soll sich der Landesrat einer Kontrolle in einem Krankenhaus außerhalb von Bozen unterzogen haben. 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (53)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen