Du befindest dich hier: Home » Kultur » #artigathome: Willkommen zurück

#artigathome: Willkommen zurück

Ausgeflogen von Kuno Prey

Der Südtiroler Künstlerbund transferiert nach Ende des Lockdowns ab 17. Juli bis 5. September 2020 das virtuelle Online-Projekt #artigathome Zurück in die Freiheit und den dazugehörigen Online-Shop in die Ausstellungsräume der Galerie Prisma.

Anhand von 131 virtuellen und 76 Originalwerken wird Kunst in ihrer Ursprungsbeschaffenheit thematisiert, indem Besucher*innen Bilddateien und greifbares Werk parallel wahrnehmen. Mit Hilfe einer 3-D-Brille unternehmen Kunstinteressierte einen Spaziergang, der zum real wirkenden Erlebnis mit allen Sinnen wird. Dabei durchwandern sie 14 Lichtungen und treffen auf thematisch zugeordnete Kunstwerke, die aus der Zeit des Lookdowns erzählen. Im großen Raum der Galerie sind eine Auswahl der dazugehörigen Werke ausgestellt. Diese hybride Auseinandersetzung mit Kunst stellt die Wirkung des Originals, der Aura eines Kunstwerkes, und den konstruierten künstlichen digitalen Raum gegenüber. Damit werden die Fragen untersucht wieviel Digitalisierung verträgt ein Original, was geht im virtuellen Raum an Aura verloren und umgekehrt, wie relevant ist in einer künstlichen Realität die Echtheit eines Kunstwerkes.

Die teilnehmenden Kunstschaffenden setzten ihre Ideen, Gedanken und Visionen mittels Malerei, Zeichnung, Fotografie, Video, als Skulptur, Objektkunst, Musikkomposition oder als Text schöpferisch um.

Die Ausstellungseröffnung erfolgt am Freitag, 17. Juli, von 16.00 bis 22.00 Uhr.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen