Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Junge Techniker

Junge Techniker

(Foto: lvh.apa)

Kinder und Jugendliche für Handwerk und Technik zu begeistern ist auch das Ziel der diesjährigen lvh-Sommerkurse. Erstmals angeboten wird der Kurs „Der kleine Handwerker“.

Bereits seit vier Jahren bietet der Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister (lvh.apa) eine Kinderbeschäftigung der innovativen Art an. Im Rahmen von Workshops bauen und programmieren die Kinder Rennautos, Roboter, Tiere und ähnliche Objekte, die tanzen, fahren oder sprechen können. Anhand von Lego WeDo 2.0 tauchen die Kinder in die Welt der Computer ein und konstruieren anspruchsvolle und kreative mechanische Gegenstände und treten damit in engen Kontakt mit der Technik, Informatik und Naturwissenschaft. So bauen die Kinder zunächst verschiedene Lego-Modelle, um das Funktionieren von Objekten zu verstehen. Anschließend wird ihnen erklärt, wie sie die Modelle für verschiedene Aufgaben programmieren können. Die Nachwuchstalente sammeln bei diesen Workshops erste Konzipierungs- und Programmiererfahrungen. Ähnlich wie ein Ingenieur generieren sie Ideen, entwickeln, experimentieren, perfektionieren und dokumentieren.

„Das Interesse an den Kursen ist nach der Corona-Krise gefragter denn je. Aufgrund der vielzähligen Teilnehmer möchten wir das Programm noch weiter ausbauen“, erklärt lvh-Präsident Martin Haller. Ein neuer Kurs wurde bereits heuer in das Programm aufgenommen und von Kindern und Eltern mit großem Interesse angenommen. Unter dem Titel „Der kleine Handwerker“ lernen die Kinder auf spielerischem Wege die verschiedenen Handwerksberufe kennen. So dürfen sie mit Materialien arbeiten wie sie der Maurer, Elektrotechniker, Tischler, Friseur oder Maschinenbaumechaniker nutzt und auch selbst Hand anlegen. Am Ende der Betreuungswoche dürfen die Kinder ihre gefertigten Arbeiten mit nach Hause nehmen.

Insgesamt werden im Zeitraum von Juli und August und unter Einhaltung strenger Sicherheits- und Hygienebestimmungen 120 Mädchen und Burschen im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren deutscher und italienischer Muttersprache betreut.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen