Du befindest dich hier: Home » Sport » Dani Arnold in Sexten

Dani Arnold in Sexten

Dani Arnold

Seit mittlerweile drei Jahren lädt das idyllische Südtiroler Bergsteigerdorf im Herzen des Dolomiten UNESCO Welterbes zur Vertical Arena, die sich als Fachforum zum Thema „Bergsteigen“ längst etabliert hat. Die vierte Ausgabe des renommierten Events am Samstag, 18. Juli steht ganz im Zeichen des Free Solo Speed Kletterns. Und wer könnte besser über diese extreme Form des Alpinismus referieren, als der Schweizer Extrembergsteiger Dani Arnold.

Schnelligkeit spielt für Dani Arnold beim Bergsteigen eine wesentliche Rolle. Überall auf der Welt hat der 36-jährige Schweizer bereits erfolgreich Speed-Begehungen absolviert, sei es auf Fels, sei es auf Eis. Einen regelrechten Coup landete Arnold Anfang September des vergangenen Jahres, als der Eidgenosse an der Nordwand der Großen Zinne einen neuen Rekord aufstellte. Dani Arnold durchstieg die Comici-Dimai-Route in sagenhaften 46.30 Minuten – der alte Rekord lag bei 1:05 Stunden.

„Eine solch’ imposante und steile Wand ohne Seil, ohne Sicherung und so schnell zu klettern, ist unbeschreiblich. Es geht aber nicht nur ums Technische, bei jedem Ausflug in die Dolomiten habe ich immer wieder neue, supernette Personen kennengelernt. So viele sympathische Freunde auf der ganzen Welt zu haben, ist mindestens gleich viel wert wie meine Rekorde. Darum möchte ich mich hier bei allen herzlich bedanken“, schrieb Dani Arnold im September 2019 nach dem erfolgreichen Rekordversuch auf seiner persönlichen Webseite.

Was treibt einen Free-Solo-Kletterer an?

Knapp zehn Monate später wird Dani Arnold am Samstag, 18. Juli nach Sexten zurückkehren und ab 20 Uhr ausführlich über seine letzte erfolgreiche Speed-Begehung an den Drei Zinnen erzählen. Nicht nur den geglückten Rekordversuch mit Bildern und Videos veranschaulichen, sondern auch verraten, wie er sich vorbereitet hat, was ihn antreibt oder warum er gewisse Touren und Routen macht. Gleichzeitig wird der erfahrene Bergführer allen Anwesenden einen Einblick in das Leben eines Free-Solo-Kletterers geben und auch seine zahlreichen anderen Abenteuer rund um den Globus Revue passieren lassen.

Im Anschluss an Dani Arnolds Vortrag folgt eine Podiumsdiskussion zum Thema: „Free Solo Speed klettern – warum, wieso, wie lange?“ Der Eintritt pro Person beträgt 10 Euro. Aufgrund der geltenden Sicherheitsmaßnahmen müssen die Sitzplätze von den Veranstaltern begrenzt werden. Deshalb ist eine Reservierung beim Tourismusverein Sexten unter +39 0474 710310 erforderlich.

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen