Du befindest dich hier: Home » Chronik » Drei Einsätze am Berg

Drei Einsätze am Berg

Die Bergrettung Meran wurde am ersten Juli-Wochenende zu drei Einsätzen gerufen.

Der erste Einsatz ereignete sich am Samstag. Um 11:00 Uhr wurde die Bergrettung Meran zu einem Einsatz nach Hafling gerufen.

Eine Meranerin hatte eine Wanderung unterhalb von Falzeben unternommen, als sie auf dem waldigen Boden kurz unachtsam war und ausrutschte.

Da es der 69-Jährigen S.B. nicht möglich war, alleine wieder aufzustehen, setzte ihr Begleiter den Notruf ab.

Die Landesnoptrufzentrale entsandte die Bergrettung Meran, welche mit 5 Mann und 2 Einsatzfahrzeugen der Frau zu Hilfe eilte. Nach einer kurzen Suche konnte die Frau im Wald abseits von den Wegen gefunden werden. Ihr Bein wurde von den Bergrettern mit Hilfe einer Schiene stabilisiert und dann wurde die Frau mit der Gebirgstrage ca. 500 Meter zur nahegelegenen Straße gebracht werden. Im Einsatz stand auch das Weiße Kreuz aus Meran.

Am Sonntag wurde die Bergrettung Meran zu 2 weiteren Einsätzen gerufen. Die erste Alarmierung erfolgte kurz nach Mittag. Es galt eine deutsche Touristin auf dem Steig Nr. 18 zwischen Ifingerhütte und Eggerhof zu helfen. Sie war auf dem steilen Weg zu Sturz gekommen und verletzte sich am Bein.

Der Abtransport der Patientin gestaltete sich aufgrund des Schmalen und steinigen Weges als schwierig. Nach circa einer Stunde konnte der Eggerhof erreicht werden.

In der Folge wurde die Bergrettung Meran zu einem dritten Einsatz gerufen. Es galt im Klettersteig „Hoachwahl“ einen erschöpften Schweizer Touristen zu Hilfe zu kommen. Man entschied den Rettungshubschrauber Pelikan 3 zu Hilfe zu holen und einen Bergretter am Eggerhof aufzunehmen. Das medizinische Personal des RTH blieb am Eggerhof zurück und kümmerte sich indes um die deutsche Wandererin, während der Hubschrauber mit einem Bergretter an Bord zum Klettersteig flog.

Die Wandererin wurde dann mit dem Rettungswagen, des Weißen Kreuzes nach Meran gebracht.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen