Du befindest dich hier: Home » Sport » „Sind gut vorbereitet“

„Sind gut vorbereitet“

Am Sonntag startet der FC Südtirol in sein Playoff-Abenteuer. Dieses Mal ohne Fans. Geschäftsführer Dietmar Pfeifer im Interview.

Tageszeitung: Herr Pfeifer, am Sonntag darf der FC Südtirol nach vier Monaten Pause wieder Fußball spielen. Die Vorfreude ist sicher groß…

Dietmar Pfeifer: Ja, genau. Wir haben jetzt alle Lust darauf, dass es los geht, auch wenn es eine andere Situation ist. Schade ist, dass keine Zuschauer dabei sein dürfen, aber es ist besser als überhaupt nicht zu spielen – immer vorausgesetzt, dass die Fans im Sommer wieder dabei sein dürfen.

Im ersten Spiel geht es aber direkt um den Aufstieg. Wie ist die Form des FCS?
Wir haben in den letzten Monaten nichts dem Zufall überlassen. Wir waren die erste Mannschaft in der Serie C, die mit individuellen Trainings angefangen hat Wir haben dabei selbstverständlich alle Protokolle eingehalten, aber dennoch eine gute Vorbereitung gemacht. Weiterkommen wird letztendlich die Mannschaft, die sich am besten auf die neue Situation vorbereitet. Wir haben vier Monate kein einziges spiel gemacht, noch nicht einmal ein Vorbereitungsspiel. Uns fehlt also die Standortbestimmung. Aber auch die fehlenden Fans spielen eine Rolle. Die Mannschaft, die damit besser zu Recht kommt, wird aufsteigen. Ich bin überzeugt, dass alles von null startet. Das hat man in anderen Meisterschaften gesehen. Ich glaube, dass wir gut gerüstet sind.

Sie spielen nicht nur ohne Zuschauer, sondern auch in Brixen statt in Bozen. Wie kommen die Spieler in Brixen zurecht?

Wir haben bereits zwei Mal in Brixen trainiert, im Laufe dieser Woche werden wir noch ein bis zwei Mal dort trainieren, damit wir uns daran gewöhnen. Es handelt sich um ein sehr weitläufiges Stadion. Die Distanzen sind daher etwas anders. Für uns war es ein großer Aufwand, denn wir mussten alle Werbebanner nach Brixen bringen. Der Aufwand, den wir in den letzten Wochen aufgebracht haben, sollte insofern belohnt werden, als dass wir uns in den Playoffs nichts vorwerfen können.

Interview: Markus Rufin

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen