Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Der Urlaubsbonus

Der Urlaubsbonus

Caritas: Urlaubsbonus für Familien und Senioren kann in Caorle eingelöst werden.

Familien und Senioren können den Urlaubsbonus des italienischen Staates jetzt auch in der Villa Oasis und in den Bungalows in Caorle einlösen. Wer noch einen der verbliebenen Plätze in den Ferienstrukturen der Caritas buchen möchte, ist eingeladen, sich im Dienst Ferien und Erholung zu melden.

Wer Anrecht auf den so genannten „bonus vacanze“ der italienischen Regierung hat, kann diesen ab 1. Juliauch in der Villa Oasis und in den Bungalows in Caorle einlösen, wo die Caritas jedes Jahr Familien- und Seniorenerholungen anbietet. „Nicht alle Hotels und Campingplätze bieten diese Möglichkeit an. Deswegen sind wir froh, dass es uns so schnell gelungen ist, die Voraussetzungen dafür zu schaffen“, erklärt der Leiter der Ferienstrukturen, Klaus Metz. Der Urlaubsbonus wird, wie vom Staat vorsehen, zum Großteil direkt vom Rechnungsbetrag abgezogen. Der Rest kann über die Steuererklärung 2021 geltend gemacht werden. „Das gilt auch dann, wenn den Familien und Senioren aufgrund ihrer wirtschaftlichen Situation bereits von der Caritas eine individuelle Ermäßigung gewährt wurde“, betont Metz.

Den Gästen stehen in Caorle ein Privatstrand, Schwimmbad, Spiel- und Sportplätze zur Verfügung. Auf den weiten Grünflächen ist genug Platz, um die Seele baumeln zu lassen, um sich auszutoben und trotzdem den nötigen Abstand einzuhalten. Zudem wurden die Anlagen an die nötigen COVID-Sicherheitsbestimmungen angepasst.

Wer sich noch verbliebene Restplätze für die Familienerholung im Sommer und die Seniorenerholung im September sichern möchte, ist eingeladen, sich online unter www.caritas.bz.it/ans Meer oder direkt im Dienst Ferien und Erholung unter Tel. 0471 304 340 oder [email protected] zu melden.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen