Du befindest dich hier: Home » Chronik » 107 Intensivpatienten

107 Intensivpatienten

Die Zahl der Covid-Intensivpatienten in Italien sinkt weiter: Nur noch rund 100 Patienten müssen intensivmedizinisch betreut werden. Die Neuinfektionen sind hingegen wieder leicht angestiegen. 

Am Mittwochabend hat der Zivilschutz wieder die neusten Daten zur Corona-Situation in Italien veröffentlicht – und diese ist weiterhin recht stabil.

In den vergangenen 24 Stunden wurden in Italien 190 Neuinfektionen (am Dienstag waren es 113 neue Fälle) und 30 Todesfälle im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus registriert. Allein 88 Neuinfektionen (also wieder beinahe die Hälfte aller neuen Covid-Fälle) wurden in der Lombardei gemeldet. 22 Neuinfektionen wurden im Piemont gemeldet, 44 in der Emilia Romagna.

In elf Regionen wurde kein neuer Todesfall verzeichnet, fünf Regionen haben keine Neuinfektion registriert.

Insgesamt 107 Patienten werden derzeit noch intensivmedizinisch betreut, in den Spitälern werden noch 1.610 Covid-Patienten behandelt. Mehr als 18.000 Personen gelten in Italien aktuell noch als Covid-positiv.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (9)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen