Du befindest dich hier: Home » News » Reduzierte Unterschriften

Reduzierte Unterschriften


Großer Erfolg der Grünen: Die Unterschriften für die Gemeinde-Kandidatenlisten werden auf ein Drittel reduziert.

Der Antrag stammt von Riccardo Dello Sbarba und wurde am Montag von allen Fraktionssprechern, inklusive SVP und Regionalassessor Claudio Cia, unterschrieben.

Er sieht vor, dass die Unterschriften, die nicht im Landtag oder im Parlament vertretene Listen für eine Kandidatur bei den Gemeindewahlen einreichen müssen, auf ein Drittel reduziert werden.

Der Antrag der Grünen

Der Grund ist die Corona-Krise.

Den Termin für die Gemeindewahlen legt die Regionalregierung fest (voraussichtlich ist er im Oktober).

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (3)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • vintschger

    Jetzt wären nur mehr die Sprachgruppenzugehörigkeitserklärungen vom Gericht Bozen an die Gemeinden zu verlegen. Innerhalb kürzester Zeit müssen nämlich alle Gemeinderatskandidaten eine solche in Bozen anfordern und dort abholen.

  • karel

    Den Termin für die Gemeindewahlen legt die Regionalregierung fest (voraussichtlich ist er im Oktober).“
    Laut heutige Dolomiten und mehrere nationale Tageszeitung bleibt es beim „Election day“ am 20. und 21. September, also vier Tage zwischen Vorbereitungen und Auszählungen (vom Samstag 19. bis Dienstag, 22. September).

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen