Du befindest dich hier: Home » Chronik » Kühe attackieren Wanderer

Kühe attackieren Wanderer

Foto: 123rf

Eine deutsche Urlauberin wurde am Vilsalpsee in Tannheim von einer Kuh attackiert. Kurze Zeit später wurden auf derselben Weide ein weiterer Wanderer und eine Vierjährige niedergestoßen.

Wieder eine Kuhattacke in Nordtirol!

Am Freitag gegen 12.30 Uhr wollte eine 37-jährige Deutsche in Tannheim mit ihrem Ehemann und zwei Kindern den Vilsalpsee auf dem Weg zur Vilsalpe umwandern.

Die Familie durchquerte – nach Darstellung der Tiroler Tageszeitung – ein Weidegebiet, auf dem sich 44 Rinder in Mutterkuhhaltung befanden. Plötzlich löste sich eine 10-jährige Kuh von der Herde, lief auf die Frau zu und stieß sie zu Boden, noch bevor der Ehemann die Kuh vertreiben konnte.

Immer laut TT wurde die Frau verletzt.

Kurz darauf kam es zu einem weiteren Vorfall in demselben Weidegebiet. Als die Personen noch rund 50 Meter vom geschlossenen Weidegatter entfernt waren, lief plötzlich eine Gruppe von Kühen auf sie zu.

Eine Kuh stieß einen 48-jährigen Deutschen nieder. Der Mann erlitt leichte Verletzungen. Auch ein vierjähriges Mädchen wurde niedergestoßen und verletzt.

Das Mädchen wird im Krankenhaus in Reutte behandelt.

Das Weidegebiet ist laut TT vollständig umzäunt und an den Weidegattern mit Warnschildern versehen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (11)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen