Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Die Corona-Landkarte

Die Corona-Landkarte

In Südtirol gibt es aktuell noch in 23 Gemeinden Corona-Fälle. Meran zählt mit sechs Personen die meisten aktuell Positiven.

In den letzten Wochen hat die Zahl der Corona-freien Gemeinden beinahe täglich zugenommen. Mittlerweile gelten in Südtirol 2.216 Personen als geheilt, nur noch 101 Personen sind aktuell positiv getestet.

Damit zählen aktuell nur noch 23 der 116 Gemeinden Südtirols Corona-Fälle.

Die Passerstadt Meran zählt mit aktuell sechs Positiven die meisten Corona-Fälle, gefolgt von der Landeshauptstadt Bozen mit vier aktuell Positiven.

Jeweils drei Fälle sind es noch in Sterzing, Lana und St. Ulrich.

Zwei Fälle gibt es aktuell noch – so zeigen es die vom Sanitätsbetrieb übermittelten Daten – in Eppan, Nals und Bruneck.

Insgesamt 15 Gemeinden zählen noch je einen Corona-Positiven: Abtei, Kaltern, Karneid, Corvara, Völs, Algund, Leifers, Welschnofen, Auer, Prad, Ratschings, Tisens, St. Christina, Wolkenstein und Sand in Taufers.

Die übrigen Fälle betreffen Personen, die nicht in Südtirol ansässig sind.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen