Du befindest dich hier: Home » Headliner » Der Release-Index

Der Release-Index

Ein Überblick über die jüngsten Veröffentlichungen hiesiger Bands und MusikerInnen. Die Ausgabe zur abgelaufenen Woche.

Das im Süden Deutschlands angesiedelte kleine Label „Let It Bleed Records” hat kürzlich das Album „Quando tutto è compromesso” der Bozner Hardcore-Band No Choice als MC – Musikkassette – veröffentlicht, das vor genau 20 Jahren erschienen ist. „Let It Bleed Records hat bereits zwei Musikkassetten früherer Alben der niederländischen Grindcoreband Agathocles als Kassetten neu herausgebracht. Musikkassetten sind seit einigen Jahren wieder Thema im Untergrund (und nicht nur). Auch das Herbert Pixner Projekt hat einige seiner Releases in dieser Form veröffentlicht und in Bozen wird zurzeit an einem Label gearbeitet, das sich ausschließlich auf Kassetten konzentrieren will. + + +  Mit „Be Alright” ist am Freitag, 05. Juni 2020, die neue Single von Mainfelt erschienen. + + +  Einen Tag vorher hat der Bozner Gitarrist Francesco Montanile gemeinsam mit der Bozner Sängerin Siska die Single „I Get It Now” veröffentlicht. Montanile, u.a. Gitarrist der Metalband Skarn, hat erst letztes Jahr ein erstes Soloalbum mit instrumentalen Tracks veröffentlicht und in der Folge immer wieder einzelne Song veröffentlicht. „I Get It Now” ist eine Ballade, die, auch dank der Stimme von Francesca Ventimiglia, eine reizvolle Schlagseite zum Grunge hin aufweist. + + + Nach „Tic Tac”, „The End Of Samsara” und „Clean Hope” folgt nun mit „Untouchable” der vierte Song, den der Eppaner Musiker James Bach über seine Internetseite www.jamesbachmusic.com veröffentlicht. Es ist ein auf akustischer Gitarre und Loops basierendes instrumentales Stück, das den Faden weiterstrickt, den James Bach letztes Jahr mit seiner ersten Veröffentlichung aufgenommen hat. James Bach plant für 21. Juni 2020 einen ersten Liveauftritt. Infos dazu zeitnah über seine digitalen Kanäle. + + + Und zum Schluss noch der Hinweis auf das neue Video „The Forest King” der Meraner Metalband Ravenstorm. „The Forest King” folgt dem gelungenen Video zu ihrer aktuellen Single „Erlkönig”, stammt aber aus der im September 2019 erschienenen EP „Infernum”. Die Band hat dem Lyricsvideo sinnigerweise einige kurze Auszüge aus den Rezensionen zu ihrer Debüt-EP vorangestellt, die voll des Lobes sind für die Meraner Band. Berechtigt, wie wir finden. (eva+rhd)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen