Du befindest dich hier: Home » Chronik » Die Indoor-Plantage

Die Indoor-Plantage

Die Carabinieri haben per Zufall eine Indoor-Cannabis-Plantage in Bruneck entdeckt. Der 33-jährige Besitzer wurde angezeigt.

In Bruneck haben die Carabinieri einen 33-jährigen Mann wegen Drogenbesitzes und Anbaus angezeigt. Dabei handelt es sich aber um einen Zufallsfund.

Denn die Carabinieri wurden gerufen, da der Mann Familienangehörige mit einem Baseballschläger bedrohte. Glücklicherweise konnte der Vater den 33-jährigen Einheimischen beruhigen. Das medizinische Personal konnte so den Mann für weitere Kontrollen in das Krankenhaus begleiten.

Nachdem die Carabinieri in der Wohnung eingetroffen waren, wurden die Carabinieri auf einen bestimmten Geruch aufmerksam. Wie sich herausgestellt hat, kam dieser Geruch von zwei Glasbehältern mit 75 Gramm Cannabis. Desweiteren fanden sie einen eigens dafür eingerichteten Raum, in dem 22 indische Hanfpflanzen sichergestellt wurden. Aus diesem Hanf kann man auch Marihuana gewinnen. Desweiteren konnte ein Beutel mit mehr als drei Gramm Kokain gefunden werden.

Die Drogen wurden beschlagnahmt und zur Analyse in das Labor geschickt. Der 33-jährige Brunecker wurde wegen des Besitzes und Anbaus von Rauschmitteln angezeigt.

Die Carabinieri weißen außerdem darauf hin, dass der häusliche Anbau von indischem Hanf nach wie vor verboten ist, wenn die Pflanzen nicht für den persönlichen Gebrauch zur Verfügung steht.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (3)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen