Du befindest dich hier: Home » Chronik » „Schlauer“ Apotheker

„Schlauer“ Apotheker

Die Finanzwache hat den Betreiber zweier Apotheken in Bozen angezeigt, weil er chirurgische Masken zum Preis von 1,50 Euro statt um 0,61 Cent verkauft hat. Mit einem Trick.

Der Finanzwache war zu Ohren gekommen, dass in einigen Apotheken der Landeshauptstadt chirurgische Masken zu überhöhten Preisen angeboten würden.

Im Zuge von Kontrollen stellte sich heraus, dass einige Apotheken Masken nicht zum staatlich festgeschriebenen Preis von 50 Cent zuzüglich Mehrwertsteuer (also 0,61 Euro) verkauften, sondern mehr verlangten.

So ergaben die Kontrollen, dass der Betreiber zweier Apotheken in Bozen die Masken für 1,50 Euro verkauft hat. Den Aufpreis von 0,89 Cent pro Maske kaschierte der Apotheker auf dem Kassazettel mit Verpackungskosten, wobei er die Masken einfach in einen Papiertüte steckte (siehe Foto oben).

Der Apotheker wurde wegen Nichtbefolgung behördlicher Verfügungen angezeigt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (10)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen