Cookie Consent by TermsFeed
Du befindest dich hier: Home » Chronik » Crash im Tunnel

Crash im Tunnel

Fotos: FF Brixen

Einsatzreicher Morgen für die Brixner Wehr: Die Freiwillige Feuerwehr Brixen musste am Donnerstagmorgen zu gleich vier Einsätzen ausrücken. 

Um 01.30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Brixen wegen einer Rauchentwicklung in einem Supermarkt alarmiert. Es zeigte sich, dass der Rauch im Geschäftslokal nicht von einem Brand stammte. Die Alarmanlage hatte fälschlicherweise ausgelöst, damit hatte sich auch eine Vernebelungsanlage aktiviert und so die vermeintliche Verrauchung verursacht.

Kurz nach 6.00 Uhr gab es dann im Bereich Burgfrieden in der Nähe der Autobahn eine zweite starke Rauchentwicklung. Ein Komposthaufen war in Brand geraten. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden.

Um 07.15 Uhr kam es in einem Tunnel der Brixner Westumfahrung zu einem Fahrzeugbrand. Dadurch kam es auch zu einem leichten Auffahrunfall. Zusammen mit den Kameraden der FF Vahrn wurde der Entstehungsbrand bei einem PKW gelöscht, die Fahrzeuge gesichert und die Unfallstelle gesäubert. Während des Einsatzes im Tunnel war die gesamte Westumfahrung für den Verkehr gesperrt. An der Ausweichstrecke durch die Stadt kam es durch die derzeitigen Baustellen zu langen Staus.

Auf dem Rückweg ins Gerätehaus erreichte uns die Meldung eines Gasaustritts im Stadtteil Kranebitt. Mit Gasmessgeräten wurde ein geringer Austritt bei einem Flaschendepot eines Wohnhauses festgestellt. Die Flaschen wurden ins Freie gebracht und die Räumlichkeiten gelüftet. Um 09.15 Uhr konnten die Wehrmänner ins Gerätehaus einrücken.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen