Du befindest dich hier: Home » News » Die Corona-freien Gemeinden

Die Corona-freien Gemeinden

Foto: WK/Pablo Acero

In den vergangenen 24 Stunden wurde in Südtirol erneut keine Neuinfektion gemeldet. Mehr als 40 Gemeinden haben deswegen mittlerweile keinen Corona-Fall mehr.

Von den 2.590 mit dem Coronavirus infizierten Südtirolern gelten mittlerweile 2.085 als geheilt. Allein in den letzten 24 Stunden konnten wieder zehn Personen in den Gemeinden Bozen, Leifers, Lana, Burgstall und Prad als geheilt erklärt werden. Gleichzeitig wurde keine Neuinfektion gemeldet

Es gibt in Südtirol allerdings nach wie vor rund 500 positive Coronafälle in mehr als 60 Gemeinde. In der Landeshauptstadt, wo auch insgesamt die meisten Corona-Fälle gezählt wurden, sind beispielsweise nach wie vor 114 Personen positiv.

Allerdings steigt auch beinahe täglich die Zahl der Gemeinden, die wieder Corona-frei sind. 

Die Corona-Freien Gemeinden sind: Hafling, Barbian, Kastelbell-Tschars, Kiens, Kurtinig, Kurtatsch, Toblach, Pfalzen, Völs, Franzensfeste, Gais, Gargazon, Latsch, Algund, Laas, Rasen-Antholz, Rodeneck, Lüsen, Margreid, Mals, Marling, Naturns, Deutschnofen, Partschins, Prad, Mühlbach, Innichen, Sankt Martin in Thurn, St. Pankraz, Schenna, Mühlwald, Sexten, Schlanders, Terenten, Tramin, Tiers, Tirol, Ulten, Pfatten, Olang, Feldthurns, Vöran und Villanders. 

Dazu kommen neun Gemeinden, die überhaupt nie einen Corona-Fall gezählt haben.

Weiterhin positive Fälle gibt es hingegen in: Aldein, Andrian, Altrei, Eppan, Bozen, Abtei, Prags, Brenner, Brixen, Branzoll, Bruneck, Kaltern, Sand in Taufers, Freienfeld, Kastelruth, Tscherms, Klausen, Karneid, Covara, Graun, Neumarkt, Villnöß, Wengen, Lajen, Leifers, Lana, Laurein, Enneberg, Mölten, Meran, Welsberg-Taisten, Moos in Passeier, Nals, Natz-Schabs, Welschnofen, Auer, St. Ulrich, Percha, Burgstall, Prettau, Ratschings, Ritten, Riffian, Salurn, Jenesien, St. Leonhard in Passeier, St. Lorenzen, St. Marin in Passeier, St. Christina, Sarntal, Wolkenstein, Unsere Liebe Frau im Walde-St. Felix, Terlan, Tisens, Truden, Pfitsch, Ahrntal, Gsies, Vintl, Vahrn, Niederdorf und Sterzing.

757 Bürgerinnen und Bürger befinden sich aktuell in amtlich verordneter Quarantäne oder Isolation.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • keinpolitiker

    So, nun bin ich mal gespannt ob ich eine Antwort erhalte.

    Hier wird immer von Coronafreien Gemeinden gesprochen. Gewisse Gemeinden sind bereits seit einigen Wochen mit 1 oder 2 Infizierten genannte und die Anzahl bleibt immer gleich.

    Was ist hier mit der Wahrheit? Wo sind diese Infizierten? Sind diese überhaupt nochmal getestet worden? Sind diese in Alten- oder Pflegeheimen?

    Bei einigen Gemeinden sind Infizierte gemeldet, jedoch keine in Quarantäne?

    Da stimmt doch was nicht, oder?

  • sepp

    Du in südtiroler sanitätsbettieb konsch jo sowieso nix glaben herrn wie widmann und zerzer sein nett glaubwürdig

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen