Cookie Consent by TermsFeed
Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Fliegerbombe in Gmund

Fliegerbombe in Gmund

In Gmund in der Gemeinde Pfatten wurde eine 900 Kilogramm schwere Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Am 31. Mai soll die Fliegerbombe entschärft werden. 

Nach den Funden im Wipptal und in Bozen wurde nun im Unterland die nächste Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Bei Grabungsarbeiten in Pfatten in der Zone Gmund wurde die 900 Kilogramm schwere Bombe entdeckt.

Es steht aber auch bereits ein Datum für die Entschärfung der 900 Kilo-Bombe fest:

Am 31. Mai zwischen 9.30 und 10.30 Uhr soll die Fliegerbombe entschärft werden. Rund 1.300 Personen müssen zuvor im Umkreis von 1.150m um den Bombenfundort evakuiert werden. Betroffen sind mehrere Haushalte in Auer, Pfatten und einzelne in der Gemeinde Kaltern. 

Auch die Brennerautobahn, die Staatsstraße sowie die Eisenbahn werden für die Dauer der Entschärfungsarbeiten gesperrt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen