Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Die Erleichterung

Die Erleichterung

Foto: 123RF.com

Ab dem 25. Mai dürfen Fitnessstudios wieder aufsperren – auch in Südtirol. Eine entsprechende Verordnung wird derzeit vorbereitet. 

von Lisi Lang

Die Erleichterung am Wochenende war groß: Laut dem neusten Dekret von Ministerpräsident Giuseppe Conte dürfen mit 25. Mai unter anderem Schwimmbäder und Fitnessstudios in Italien wieder ihre Tore öffnen. Das freut vor allem die Fitnessstudio-Betreiber im Land, die seit Wochen darum kämpfen, endlich wieder aufsperren zu dürfen. „Wir hatten eigentlich gehofft, am 11. Mai wieder aufsperren zu dürfen, aber dem war leider nicht so“, sagte Martin Künold von der Summit – Functional Fitness Cross Box letze Woche. 

Denn während Geschäfte und Gastronomiebetriebe in den letzten Wochen dank des Sonderweg-Landesgesetzes früher wieder aufsperren durften, gab es für die Fitnessstudios in Südtirol keinen Sonderweg. Im Landesgesetz wurden weder genaue Auflagen noch ein konkretes Datum festgeschrieben, wann und unter welchen Bedingungen die Studios wieder öffnen dürfen. Das hat für großen Unmut und Ärger bei den vielen Studios gesorgt, die sich sogar in einer neuen Gruppe zusammengeschlossen haben. 

Letzte Woche haben die Südtiroler Fitnessstudio-Betreiber ihrem Ärger dann sogar in einer Videokonferenz mit Landesrat Philipp Achammer Luft gemacht und gefordert, dass auch für die Fitnessstudios – die auf Bitte von Landesrat Achammer einen Maßnahmenkatalog mit Auflagen ausgearbeitet haben – endlich eine konkrete Lösung gefunden wird. 

Nun aber war Ministerpräsident Giuseppe Conte schneller: In seinem letzten Dekret hat Conte festgeschrieben, dass Fitnessstudios endlich wieder aufsperren dürfen. 

Und das gilt auch für Südtirol. Landeshauptmann Arno Kompatscher hat gestern angekündigt, dass an einer entsprechenden Verordnung, welche diese staatlichen Bestimmungen übernimmt, derzeit gearbeitet wird. „Derzeit wird an den Verhaltensregeln bzw. an den Hygiene- und Sicherheitsauflagen gearbeitet“, so Kompatscher, der diese neue Verordnung für die nächsten Tage ankündigt. Wie genau diese Sicherheitsauflagen allerdings aussehen werden, müsse erst noch definiert werden, so Kompatscher. 

Auf nationaler Ebene spricht man beispielsweise von einem 2-Meter-Abstand während der sportlichen Aktivität, Einlasskontrollen, der Desinfektion von Sportgeräten nach der Nutzung usw. Ob auch Umkleideräume und Duschen ab Montag genutzt werden dürfen, ist ebenfalls unklar und wird voraussichtlich mit der neuen Verordnung geklärt werden.  

Die Öffnung der Fitnessstudios ist politisch schon seit einigen Wochen ein heißes Thema, war man sich in der Landesregierung uneins darüber, ob eine Öffnung das Infektionsrisiko erhöhen könnte. Jetzt steht aber fest: In Südtirols Fitnessstudios kann ab Montag wieder trainiert werden. 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (3)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen