Du befindest dich hier: Home » Videos » Spektakulärer Einhub

Spektakulärer Einhub


Mit einem Brückeneinhub über den Eisack wurde am Donnerstag ein Ersatz für das Bombenbrüggele in Brixen geschaffen. DAS VIDEO.

Das Bombenbrüggele in der Zone Priel hat eine besondere Bedeutung für die Stadt Brixen. 1944 wurde es mitten während des zweiten Weltkrieges als schnelle Verbindung zwischen der Stadt und dem Luftschutzstollen in der Cesare-Battisti-Straße errichtet.

Auch nach dem Weltkrieg war die Brücke ein wichtiger Verbindungsweg für Fußgänger. Demnächst hat die Brücke aber ausgedient, sie soll ersetzt werden. Gestern wurde die neue Brücke vom Landesamt für Wildbach- und Lawinenverbauung Nord etwas südlich der bestehenden Brücke bei einem spektakulären Einhub montiert. Die neue Brücke kommt ohne Stützen und mit einer höheren Brückenunterkante aus.

Die Teile für die neue Brücke wurden zunächst im Werk und dann vor Ort zusammengeschweißt, berichtet Bauleiter Lukas Pichler. Die Brücke ist 34,2 Meter lang und mit Geländer 4,6 Meter breit und wurde mit einem Autokran eingehoben.

„Ziel dieser Arbeiten ist es, diesen Flussabschnitt gegen ein 100-jähriges Hochwasser des Eisacks abzusichern“, erklärt der Direktor der Agentur für Bevölkerungsschutz Rudolf Pollinger.

Finanziert wird das Projekt über das Operationelle Programm Investition in Wachstum und Beschäftigung mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung EFRE des Zeitraums 2014 bis 2020.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen