Du befindest dich hier: Home » Chronik » Sonderweg-Gesetz in Kraft

Sonderweg-Gesetz in Kraft

LH Arno Kompatscher

Das neue Landesgesetz zum Südtiroler Sonderweg aus dem Coronavirus-Lockdown ist nun in Kraft. Alle darin vorgesehen Maßnahmen sind jetzt gültig. Aber die Freude bei den Wirtschaftstreibenden hält sich in Grenzen …

 Das Landesgesetz Nr. 4 vom 08.05.2020 „Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Virus SARS-COV-2 in der Phase der Wiederaufnahme der Tätigkeiten“, das von der Landesregierung vorgelegt wurde und das der Südtiroler Landtag vergangene Nacht genehmigt hat, wurde nach der Ausfertigung durch Landeshauptmann Arno Kompatscher kurz nach 14 Uhr im Amtsblatt der Region veröffentlicht.

Das Gesetz ist somit nun in Kraft. Alle darin vorgesehen Maßnahmen haben ab nun Gültigkeit, teilt das Landespresseamt mit.

Allerdings:

Rom hat dem Land einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Denn durch die Ankündigung von Regionenminister Francesco Boccia, dass es noch keine Sicherheitsprotokolle gebe und die Betriebe im Fall der Fälle selbst haften würden, gibt es bereits zahlreiche Betriebe, die dieses Risiko nicht eingehen wollen.

Die römische Regierung hat ihrerseits Lockerungen ab dem 18. Mai in Aussicht gestellt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (6)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • emma

    crondlplatz kann wieder aufmachen, schnee ist genug, und werbung habt ihr auch genug.

  • hansi

    ob Statt, Land, oder sonstige Verwaltung jeder Kommenter generell und besonders hinsichtlich Corona überflüssig spielen sich alle auf und konkret Zusicherung oder Information bzw. was auch umsetzbar oder realistisch ist – Fehlanzeige – wenn das nur Gut geht – man sieht dass unsere System sehr viel Aufholungsbedarf hätten – aber mit derzeitigen Vertretern sicher nicht machbar ist – würd mich gern eines besseren belehren lassen und zu gern Fakten u Taten sehen – konkretes

  • hansi

    verzeiht meinte Staat

  • hallihallo

    ein kompliment dem lh. und den landtagsabgeordneten, die dafür gestimmt haben.

  • leser

    Das ist ganz einfach
    Man soll ebner haftbar machen war doch schliesslich er der alles beeiflusst und aufhetzt
    Und wenn die hoteliere und unternehmer schon due reichsten und die weltbesten sind werden sie wohl in der lage sein aufrecht zu gehen
    Die bauern gewinnen sowieso immer

  • unteruns

    Ist schon traurig, dass Minister solche Drohungen aussprechen um beim Fußvolk, welches deren Sessel warm haltet, Panik zu schüren…traurig

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen