Du befindest dich hier: Home » News » So wird die neue Schule aussehen

So wird die neue Schule aussehen

Ministerin Lucia Azzolina (Foto: FB)

Unterrichtsministerin Lucia Azzolina hat am Samstag durchblicken lassen, wie der Unterricht ab September aussehen wird.

Lucia Azzolina stellte klar:

„Es wird keine doppelten Turnusse für LehrerInnen geben.“

Am Samstag hat die italienische Bildungsministerin erstmals über ein mögliches Unterrichtsmodell für September gesprochen.

Lucia Azzolina kündigte an, dass es ein Mischmodell geben könnte:

Demnach würde die Hälfte einer Klasse regulär zur Schule gehen, während die andere Hälfte über Internet den Unterricht von zuhause aus verfolgen würde.

Die halbe Woche würde eine Hälfte der Klasse von zuhause aus arbeiten, die zweite Hälfte würde getauscht. Auf diese Art und Weise, so die Ministerin, könnten die Abstandsregeln eingehalten werden. Außerdem könnte man so das Gemeinschaftsgefühl aufrechterhalten und pflegen, so Azzolina.

Allerdings würde sich mit diesem Mixmodell das Problem der Elternbetreuung für jene Schüler stellen, die jeweils von daheim aus arbeiten.

Dazu sagte die Ministerin am Samstag nichts.

Die Ministerin bekräftigte, dass die Schule im September unbedingt wieder losgehen müsse, auch in der Grundschule.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (19)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen