Du befindest dich hier: Home » Chronik » Viele Tote, weniger Infizierte

Viele Tote, weniger Infizierte

In Italien sind in den letzten 24 Stunden wieder fast 400 Personen am bzw. mit dem Coronavirus verstorben. Die Zahl der aktuell Positiven nimmt weiter ab.

Nachdem die Zahl der Corona-Toten am Samstag und am Sonntag unter die 300er-Marke gefallen war, zeigt die Kurve jetzt wieder nach oben. In den letzten 24 Stunden sind 382 Personen mit bzw. am Coronavirus verstorben (am Montag waren es 333 gewesen).

Die Gesamtzahl der Toten steigt somit auf 27.359.

Auch wurde nun die 200.000er-Marke der Infizierten übertroffen. In Italien haben sich in den vergangenen Monaten 201.505 Personen mit dem Virus infiziert, fast 69.000 Personen sind genesen, 105.250 Personen sind aktuell positiv (das sind 608 weniger als am Montag).

Das bedeutet: In Italien sind erst 34 Prozent der Infizierten geheilt, in Deutschland liegt dieser Wert bei 73 Prozent!

Während die Zahl der Genesenen um 2.317 gestiegen ist, bleibt der Wert der Neuinfektionen leider noch immer relativ hoch: Zwischen Montag und Dienstag wurden 2.324 Personen positiv getestet.

Die Zahl der Genesenen und der positiv Getesteten hält sich als mehr oder weniger die Waage.

Sehr positiv ist der Umstand, dass die Zahl der Intensivpatienten sowie die Zahl der stationäre betreuten Infizierten weiter sinken. Intensiv werden derzeit noch 1.863 Patienten betreut (93 weniger als noch am Montag), die Zahl der stationäre betreuten Patienten ist um 630 zurückgegangen (auf jetzt 19.723). Der Druck auf die Sanitätsstrukturen nimmt damit weiter ab, was ja das prioritäre Ziel der Notmaßnahmen ist.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (19)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen