Du befindest dich hier: Home » Chronik » Die Corona-freien Gemeinden

Die Corona-freien Gemeinden

#Foto: 123rf

In mehreren Südtiroler Gemeinden gibt es keine aktiv Positiven mehr. Das ist die ajournierte Corona-Landkarte.

Die Zahl der Genesenen ist in Südtirol in den letzten Tagen signifikant angestiegen.

Der positive Nebeneffekt dieser Entwicklung:

In mehreren Südtiroler Gemeinden, in denen Infektionen aufgetreten waren, gibt es keine aktiv Positiven mehr.

In St. Martin in Thurn sind von 8 Positiven alle 8 geheilt. In Deutschnofen (7 von 7) ebenfalls. In Franzensfeste sind ebenfalls alle vier positiv Getesteten inzwischen genesen. Idem in Rodeneck (4 von 4).

In Schlanders sind alle drei positiv Getesteten als geheilt erklärt worden.

Auch in Rasen-Antholz und in St. Pankraz sind die jeweils drei positiv Getesteten wieder genesen. In Mühlbach waren zwei Personen positiv getestet worden, beide sind geheilt.

Und auch in den Gemeinden Mals, Vöran und Lüsen, wo es nur einen Infektionsfall gab, sind die positiv Getesteten wieder als geheilt erklärt worden.

In Corvara sind von 22 Infizierten 20 bereits genesen, in Innichen 20 von 21 Positiven, in Lajen 15 von 18, in Olang und Gais jeweils 9 von 10.

In Kurtinig und Tirol sind jeweils 4 von 5 wieder genesen. In Prad und Barbian jeweils 3 von 4. In Gargazon sind zwei der drei positiv Getesteten bereits überm Berg.

Das ist die ajournierte Corona-Landkarte für Südtirol:

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (9)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • thefirestarter

    Die Maske als Zeichen der Unterwerfung an die Gesetze die uns für Unmündig erklären.
    Die Maske weil wir angeblich nicht fähig sind die Tragweite dessen zu begreifen das uns widerfährt. Nicht fähig sind auf uns selbst aufzupassen, Abstand zu halten und Rücksicht auf andere zu nehmen.
    Daher müssen wir wie blöd alle und jederzeit Masken tragen sehr zur Freude von vielen Querelanten und Wichtigtuern für die jetzt die Glocke geschlagen hat um sich entrüsten und ans Telefon/Computer zu greifen um Einzelpersonen und Familien bei Polzei und Socials anzuzeigen weil sie, oh Schande, keine Masken tragen und/oder zu nahe sind.

    Die Maske aber auch als Zeichen der Ablenkung für die Millionen Bürger, Ablenkung von Beschlüssen der Regierungen/EU/WTO/EZB dessen Tragweiten noch gar nicht abzuschätzen sind (Bankenrettung, Flugesellschaften, Pharmakonzerne, Meinungsfreiheit, Versammlungsfreiheit, Unabhängigkeit der Medien, etc.).

    Wer sich fügt trägt die Maske auch auf dem stillen Örtchen.

    • andreas

      Du sollst die Maske über Mund und Nase geben und nicht über die Augen.
      Klar, dass du so die Beschlüsse nicht lesen kannst.

      • thefirestarter

        Ja klar und du solltest die Scheuklappen ablegen…
        ach so, ja, du hast ja nicht mal bemerkt das du welche trägst.

        • kurt

          @thefirestarte
          Bind ,taub und bekloppt das trifft für dich zu !!!!!.
          Die ganzen Toten sind laut dir wohl Zufall oder ?????.

          • thefirestarter

            Mit keiner Silbe habe ich den Virus verneint oder in Abrede gesetzt.
            Mir ist sehr wohl klar, schmerzhaft klar, dass wir viele wichtige Menschen verloren haben und noch verlieren werden. Viele Geschichten und Erinnerungen von Familien und Dörfern sind mit ihnen verloren gegangen.

            Ich habe geschrieben das wir alle Entmündigt wurden und werden. Ich habe geschrieben das während man uns zum Gehorsam zwingt im Hintergrund alles getan wird damit dies noch lange bleibt und eventuell für immer.
            Die Maske ist ein Symbol der Unterdrückung und die welche sie tragen, in Situationen wo es sie gar nicht braucht, unterwerfen sich werden zu Mitläufern.

  • hallihallo

    es heißt immer die aktuelle corona landkarte
    ich habe schon oft gefragt, wieviele derzeit infizierte es pro gemeinde sind, also abzüglich der genesenen und gestorbenen.
    im artikel steht zwar die derzeitige anzahl von einigen gemeinden , aber in der liste findet man nichts davon

  • kurt

    @thefirestarter
    Ach nur weil dich das Foto mit der Maske stört ?????
    Wie lange werden wir in Italien schon unterdrückt schon lange vor dem Maskenfoto, ist das den niemand aufgefallen.???
    Wie oft und wie lange haben unsere SVP Politiker die Errungenschaft der Sonderautonomie gelobt und gepriesen ????.
    Da sieht man was sie Wert ist null und weniger als nichts insofern hat der LH mit der letzten Aktion Recht !!!!
    Conte hat das Problem dass er sich auf das Volk nicht verlassen kann wegen der Einhaltung der Vorgaben ,die Südtiroler halten die allermeisten diese ein und das ist der wesentliche Unterschied.

  • thefirestarter

    Wir Südtiroler halten die Vorgaben ein.
    Ja, das haben wir auch im 2 WK so gemacht. Ein Volk von Mitläufer und Kollaborateure.
    Und deshalb müssen wir die wenigen die es gewagt haben sich zu widersetzen und auf ihr eigenes Gewissen gehört haben und das mit ihrem Leben bezahlt haben immer wieder feiern um uns selbst etwas vorzugaukeln.
    Deshalb haben wir auch noch immer keinen Freistaat sonder nur viele schöne Wörter auf wertlosen Papier.

    • kurt

      @THIREFIRESTARTER
      Das musst du einem dieser Leute sagen die damals die Wahl hatten da zu bleiben oder auszuwandern.
      Bravo, Mitläufer und Kollaborateure ,da gibt es nichts vorzu gaukeln !!!!!!.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen