Du befindest dich hier: Home » Sport » „Wir brauchen Klarheit“

„Wir brauchen Klarheit“

Das Trainingszentrum des FCS

Ob die Meisterschaft fortgesetzt oder abgebrochen wird: Der FC Südtirol ist beide Varianten gerüstet, sagt Geschäftsführer Dietmar Pfeifer.

Vor zehn Tagen war sich Dietmar Pfeifer noch sicher, dass die Meisterschaft der Serie C nicht fortgesetzt würde. „Aber jetzt“, so räumt der Geschäftsführer von Südtirols einzigem Profi-Fußballclub am Samstag gegenüber TAGESZEITUNG Online ein, „bin ich mir nicht mehr so sicher.“ In jedem Fall sei der FC Südtirol für beide Varianten bereit – ob nun gespielt wird oder nicht. Und auch sei für ihn sei klar: Gesundheit gehe vor, Fußball sei in diesem Moment Nebensache, so Pfeifer.

Nur wünscht sich Dietmar Pfeifer endlich Klarheit. „Eine Entscheidung, ob die Meisterschaft fortgesetzt wird, muss bis Ende April fallen, weil die Spieler zuerst noch gemeinsam trainieren müssen.“

Dietmar Pfeifer

Apropos Spieler: Für die Profis des FCS war bzw. ist der Lockdown ein großes Problem. „Ein Profi hat andere Trainingsanforderungen als ein Hobbysportler“, erklärt Dietmar Pfeifer, „dadurch, dass die Parks geschlossen waren und man sich nicht weiter als 200 Meter vom Wohnhaus entfernen durfte, hatten unsere Profis Riesenprobleme, sich fit zu halten.“ Die Profis hätten viele Sache nicht machen können.

Falls die Meisterschaft fortgesetzt wird, wünscht sich Dietmar Pfeifer, dass diese nicht bis August läuft. „In dem Fall würde man auch die nächste Meisterschaft beeinträchtigen, denn die könnte in dem Fall erst Mitte Oktober beginnen, da würde man also zwei Meisterschaften kaputtmachen.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (5)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen