Du befindest dich hier: Home » Chronik » 525 Tote, weniger Schwerkranke

525 Tote, weniger Schwerkranke

Ministerpräsident Giuseppe Conte mi Angelo Borrelli (Foto: Facebook/ Giuseppe Conte)

Die Corona-Zahlen vom Donnerstag: In Italien sind in den letzten 24 Stunden 525 Personen  verstorben. Die Zahl der Intensivpatienten nimmt weiter ab.

Die Zahl der aktuell Positiven ist auf 106.607 gestiegen, was einem Plus von 1.189 gegenüber Mittwoch gleichkommet.

Die Zahl der Neuinfektionen lag bei 3.786, es wurden allerdings in den letzten 24 Stunden 61.000 Abstriche ausgewertet (am Vortag waren es knapp 44.000 gewesen).

Rückläufig ist nach wie vor die Zahl der Intensivpatienten. Sie lag am Donnerstag bei 2.936 (ein Minus gegenüber Mittwoch von 143). Es sei dies der niedrigste Wert seit 21. März, teilte Zivilschutz-Chef Angelo Borrelli am Abend mit.

Die Zahl der stationäre betreuten Corona-Patienten ist um 750 zurückgegangen, das bedeutet, der Druck auf die Sanitätsstrukturen nimmt weiter ab.

Die Zahl der Toten bleibt hoch: In den letzten 24 Stunden sind 525 Covid-19-Infizierte verstorben. Die Gesamtzahl der Toten steigt somit auf 22.170.

Die Zahl der Genesenen hat um 2.072 Patienten zugenommen, liegt jetzt bei über 40.000.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (11)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen