Du befindest dich hier: Home » Kultur » Tod des Arbeiterkaplans

Tod des Arbeiterkaplans

Im Alter von 94 Jahren ist in den Ostertagen der Trentiner Priester Don Italo Tonidandel verstorben. Er wirkte über fünf Jahrzehnte als Arbeiterkaplan in der Diözese Bozen-Brixen.

Italo Tonidandel wurde am 3. November 1925 in Fai im Trentino geboren und am 29. Juni 1950 in Trient zum Priester geweiht.

Zwischen 1950 und 1955 wirkte er als Kooperator in Oltresarca bei Arco und in „S. Giovanni Bosco“/Bozen. Von 1955 bis 1965 war er geistlicher Assistent der ACLI in Südtirol und zugleich bis 1966 Kaplan der Bergarbeiter. Von 1966 bis 2007 wirkte er als Arbeiterkaplan.

Im Jahr 2007 wurde Tonidandel von seinem Auftrag als Kaplan entbunden. In den letzten Jahren wohnte er in der „Casa del clero“ in Trient.

Don Tonidandel wird in seinem Geburtsort Fai beigesetzt.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen